Tierheim-News vom 06.02.2018

Wir nahmen Abschied von Askjell.Seine Ankunftsgeschichte war ja doch recht lustig irgendwie, auch wenn es ihm gesundheitlich nicht besonders gut ging. Er wurde von einem Mann gefunden, der Angst vor Hunden hat, aber ihn nicht reglos liegen lassen wollte. So packte er den riesen Kerl auf seine Rückbank und fuhr los. Unterwegs wachte Askjell auf und saß dem Mann mehr oder weniger direkt im Nacken. Ich muss schon sagen, der Kopf war echt beeindruckend. Askjell war immer freundlich zu Menschen, da kann man wirklich nichts sagen. Nur leider war er mit Artgenossen nicht nicht so ausgeglichen. Lange blieb er ruhig, doch dann von einer Sekunde auf die nächste war Schluss mit lustig und das dann richtig. Dadurch lebte Askjell hier die meiste Zeit alleine.
weiterlesen

Tierheim-News 04.02.2018

Warum sehen meine Welpenbilder immer so schlecht aus? Fotografieren gehört zu meinen Aufgaben, leider zu jenen, die ich nicht gut beherrsche. Ich habe mir zwar jetzt eine gute Kamera zugelegt, aber eine gute Kamera macht nun mal keinen guten Fotografen. Dazu fehlt mir auch vom Grundnaturell her die Geduld. Ich gehe also in einen Welpenzwinger und mir bietet sich folgender Anblick.
weiterlesen