Rüde

Bakari

Bakari befindet sich auf einer Pflegestelle in 59368 Werne.

Bakari

Bakari lebt seit dem 25.09. auf einer Pflegestelle in Werne. Bei Interesse an dem netten Kerl melden Sie sich bitte bei Frau Völz unter 01729910547.

Der Rüde Bakari wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 13.04.2016 aufgenommen.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 01.11.2012
Aufnahmejahr: 13.04.2016
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Update aus der Pflegestelle 18.11.2018

Bakari hat sich eingelebt in Deutschland. Man könnte auch sagen, er fühlt sich „sauwohl“!
Er ist ein durch und durch lieber Kerl, der es seiner Pflegestelle recht einfach macht. 
Bakari geht hervorragend an der Leine, 
ist selbstverständlich stubenrein,
liebt ausgiebige Spaziergänge im Grünen und darf da nach einer Eingewöhnungszeit auch ohne Leine laufen,
er klefft nicht,
macht nichts kaputt,
ist lieb zu allen Hunden die es auch zu ihm sind,
er liebt es gestreichelt zu werden und macht gerne kleine Lernspielchen für ein Leckerchen. 
Das mag er nicht: Autofahren und wildes Getobe, sei es durch Mensch oder Hund.
Bakari ist ein eher sanfter Hund der sich auch einen solchen Umgang wünscht. Sollten sie einen kleinen Garten haben und auf der Suche nach einem tollen Begleiter sein, darf Bakari gerne auf seiner Pfelgestelle besucht werden. 
Tel.: 0172/9910547 

Update aus Bakaris Pflegestelle 07.10.2018

Bakari ist erst vor kurzem auf seine Pflegestelle nach Werne gezogen und zeigt sich dort als sehr freundlich und sanft. Der liebe Rüde ist kein "Draufgänger", kein Hund aus der ersten Reihe, keiner der stundenlang bespaßt werden möchte. Er ist einer, der eher den Kopf schüttelt wenn man für ihn den Ball zum Spielen weg wirft. Wozu auch?? Es gibt doch viel schönere Dinge die Hund gerne tut. So zum Beispiel in der Sonne im Garten liegen, schöne Spaziergänge im Grünen unternehmen, von seinen Menschen gekrault werden, für Futter mal ein paar nette Sachen machen ist dann auch schön.
Bakari ist absolut stubenrein, geht wunderbar an der Leine spazieren ohne zu ziehen und bleibt auch mal eine Weile alleine ohne die Wohnung umzudekorieren. Mit der Hündin der Pflegestelle kommt er gut klar. Der Umgang ist entspannt und man respektiert sich. 
Bakari hat viele Jahre im Tierheim in Rumänien gelebt. Er ist dennoch offen für alles Neue, auch wenn ihn manchmal noch Dinge erschrecken. Er zeigt sich in neuen Situationen dezent zurückhaltend und checkt erst mal was da wohl vor sich geht. 
Bakari ist nicht sehr anspruchsvoll was sein neues Zuhause betrifft. Einzig ein kleiner Garten wäre sehr schön, da er es genießt draußen zu liegen. Zu turbulent sollte es im neuen Zuhause nicht zugehen, Bakari ist eher ein ruhiger Charakter und fühlt sich in einem solchen Umfeld auch am wohlsten. 

Sollten Sie sich für Bakari interessieren, darf er gerne auf seiner Pflegestelle besucht werden.
Tel.: 0172/9910547

Über Bakari

Seit Bakari in einen anderen Zwinger gezogen ist zeigt er sich viel offener. Er kommt und lässt sich streicheln, mal etwas zögerlich, mal ganz selbstverständlich. Offenbar kann er "dunkle Ecken" nicht gut haben. Da Pana inzwischen den Sprung nach Deutschland geschafft hat lebt er nun mit Nashota. Sie hat ihm nochmal Mut gemacht, sodass Bakari inzwischen schon das Geschirr an sich getragen hat. Er ist auf einem guten Weg, mit etwas Unterstützung schafft er es sicher bald auch.

..........
Bakari steht sich etwas selbst im Weg. Wenn er unsicher ist droht er ohne dass er den Drohungen je hätte Taten folgen lassen. Er ist aber durchaus beeindruckend. Man kann sich ihm trotz Gebrumme nähern, er beruhigt sich und man kann ihn streicheln. Dieses Verhalten zeigte er auch nicht permanent, nur von Zeit zu Zeit wenn er etwas komisch fand. Inzwischen ist Bakari mit Pana zusammen in einen anderen Zwinger gezogen, dort zeigt er dieses Verhalten nicht mehr. Nur wenn man Pana etwas will wird er nochmal rappelig und möchte sie beschützen. April 17

......
Bakari hat sich von uns aus der Box nehmen lassen, sichtlich beeindruckt, aber nicht verängstigt. Auch schaut er am 2.Tag vorsichtig, abwartend, wenn man kommt. Hat man ihn gestreichelt läuft er einem genauso in seiner sanften Art nach, damit man ihn weiterstreicheln kann. Bakari ist nett, freundlich, braucht einfach das Gefühl, dass sein Gegenüber auch nett ist. Bakari hat ein Sticker Sarkom, welches bereits in Behandlung ist. Es handelt sich hierbei um eine tumoröse Geschlechtskrankheit, die mit Chemotherapie vollständig abheilt.

---------
update märz 2016
bakari ist inzwischen richtig aufgetaut und freut sich sehr über menschlichen kontakt. mit anderen hunden ist bakari verträglich.

update Januar 2016
Bakari ist aufgetaut und freut sich, wenn die Menschen, die er kennt, ihn in seinem Zwinger besuchen. Streicheleinheiten genießt er von ihnen inzwischen sehr. Als wir für ihn fremde Personen ihn besuchen, lässt er sich ebenfalls vorsichtig anfassen und schwankt dabei innerlich deutlich zwischen Genuss und Gruselmoment ;-).

Bakari haben wir zusammen mit 91 anderen Hunde aus dem Public Shelter in Slatina gerettet.
Bakari befindet sich in einer Pension in der Nähe von Bukarest. Als er ankam, war er sehr verstört und in keinem guten Zustand. Bakari hat inzwischen schon ein wenig zugenommen. Er ist im Moment noch zu skepisch, um sich anfassen zu lassen. Kein Wunder, wenn man bedenkt, welche harte Zeit er im Public Shelter von Slatina aushalten musste. Er zeigt aber schon deutlich, dass er eigentlich gerne näheren Kontakt will. Er braucht Zeit, dann wird das sicher werden.