Hündin

Nadine

Nadine wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Nadine

Die Hündin Nadine wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 29.10.2017 aufgenommen. Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Nadine zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2016
Aufnahmejahr: 29.10.2017
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Nadine

Die liebe Nadine ist erst seit kurzer Zeit auf ihrer Pflegestelle in Deutschland und lernt hier das Leben im Haus, mit anderen Hunden und Kindern kennen. Sehr sanft und vorsichtig zeigt sie sich. Immer freundlich, eher abwartend als draufgängerisch. Auch erste Spaziergänge kann sie langsam genießen. Dabei läuft sie vorbildlich an der Leine und erkundet ausgiebig ihre Umgebung. Gerne wird an jeder Ecke kurz geschnüffelt bis es weitergeht. Die liebe Hündin ist im Wesen und von ihrer Statur eher zart. Kein vorpreschen oder anspringen. Im Umgang mit Menschen ist sie sehr sachte und vorsichtig. Vor Hunden, die sie auf Spaziergängen trifft hat sie großen Respekt. Mit lautstarken robusten Hunden kann sie nichts anfangen. Auf ihrer Pflegestelle lebt sie mit einer großen Hündin absolut problemlos zusammen. Hier wird dann auch mal ordentlich getobt. Dabei hat sie die Fähigkeit entwickelt, der anderen Hündin das Halsband aufzumachen. Das schafft sie bei verschiedenen Modellen.
Auf Fotos wirkt Nadine deutlich größer als sie wirklich ist. Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm und ist von sehr schlanker Statur.
Nadine ist gerade dabei ihr neues Leben zu entdecken. Sie ist schon jetzt ein sehr angenehmer Begleiter. Für die freundliche Hündin suchen wir nette Menschen, die sich einen lieben, sanften Hund wünschen. Die ihr Zeit geben, auch die letzten Unsicherheiten abzulegen. Sie kann gerne zu verständigen Kindern oder einem vorhandenen Hund ziehen. Über einen kleinen Garten würde sie sich sicher freuen. Nur im Zentrum einer Großstadt können wir uns Nadine nicht vorstellen.
Bei Interesse für Nadine wenden sie sich an Frau Völz. Tel.: 0172/9910547

Nadine ist seit Mitte Januar auf einer Pflegestelle in Werne. Wer die hübsche Hündin gerne kennenlernen möchte, nimmt mit der Pflegestelle Fr. Völz bitte Kontakt auf unter 0172/9910547.

Nadine wurde einfach am Tierheimzaun angebunden. Sie ist sehr verunsichert, lässt sich aber anfassen und streicheln. Auch andere Hunde findet sie zum Teil gruselig und zieht sich dann zurück. Nadine braucht einfach ein ruhigeres Umfeld, damit sie sich wieder öffnen kann.