Rüde

Pamuy

Pamuy befindet sich auf einer Pflegestelle in Dauerpflegestelle.

Der Rüde Pamuy

Der Rüde Pamuy wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Pamuy zusammengetragen haben.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2004
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 45 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Pamuy

Pamuy steht nicht mehr zur Vermittlung, er wird seinen Lebensabend auf der Pflegestelle verbringen

Update von der Pflegestelle 03.02.2015:

Zurückhaltender sanfter Senior mit Lebenserfahrung und großem Herz sucht entsprechendes Traumzuhause!

Gut Ding will Weile haben .... das beschreibt das Zusammenleben mit Pamuy sehr gut.
Seit nunmehr fünf Monaten lebt der sanfte "Opa" mit uns und hat in dieser Zeit schöne Fortschritte gemacht. Er ist immer noch schüchtern und zurückhaltend, aber er nimmt interessiert an allem Anteil, schmust sehr sehr gerne und legt auch ab und an eine kleine Spielrunde ein. Beim Schmusen "lacht" er über das ganze Gesicht und vor allem seine Augen blitzen dann fröhlich auf. Gerne knabbert er auch an seiner Kuscheldecke, dies hinterlässt ausser einem nassen Fleck aber keine Spuren. Sein Hautbild hat sich sehr gebessert, es schimmert immer noch die Haut durch, aber die kahlen Stellen sind mit einem weichen Flaum bedeckt und sein Fell fühlt sich weich und kuschelig an. Pamuy ist stubenrein, wenn er tagsüber alle vier Stunden rausgelassen wird. Nachts ist das überhaupt kein Thema, da schläft er von 20.00 Uhr bis mindestens 6.00 Uhr durch und schnarcht zeitweise vor sich hin. Da Pamuy noch nicht an der Leine läuft, sondern sich immer noch fallen lässt, sobald man diese am Geschirr befestigt, geht er hier nur in den Garten. Dies scheint ihm aber auch vollkommen zu genügen, auch wenn wir mit den anderen Hunden spazierengehen, bleibt er ruhig und brav zuhause. Pamuy ist ein sehr ruhiger Hund, im Garten bellt er kurz mit, wenn die anderen bellen, dann ist wieder Stille.

Pamuy ist einfach nur lieb und sanft, vor hektischen Bewegungen und lauten Stimmen schreckt er noch zurück. Er zeigte bisher zu keiner Zeit auch nur das geringste Aggressionspotential, sondern zieht sich bei für ihn gruseligen Situation ruhig zurück. Auf sehr kleine (laute und unruhige) Kinder könnte er gut verzichten, er lässt sich von ihnen zwar gerne streicheln, ist aber auf der Hut. Größere, ruhigere und verständige Kinder ab 7 Jahren sind aber beliebte Kuschel- und Streichelpartner.

Ein ruhiges Zuhause ohne Treppen (drei Stufen sind kein Problem) mit Garten zum Geschäftchen erledigen und Pfoten vertreten, ein weiches Körbchen und leckeres Essen, ab und an ein Leckerchen (gerne auch eine Reiswaffel, die schlägt nicht an) und streichelnde Hände - das wäre ein tolles Zuhause. Sportliche Höchstleistungen sind aufgrund seiner körperlichen Einschränkung (Arthrose) und seines Alters nicht möglich, dies überlässt er gerne den jüngeren Vierbeinern.

Vielleicht sucht aber jemand einen lieben, treuen, verschmusten und dankbaren Gesellschafter, der keine ausgiebigen Spaziergänge fürs Glücklichsein braucht. Einen ruhigen Hund, der nichts kaputtmacht, nichts zerlegt und auch mal wenige Stunden alleine bleibt: So jemand würde mit Pamuy das große Los ziehen. Ein sanfter, liebevoller und dankbarer Freund, der ab und an den Clown raushängen lässt und gerne schmust und kuschelt. Dies aber nie aufdringlich, immer bemüht, zu gefallen und nicht anzuecken. Pamuy versteht sich hier mit allen anderen Hunden, sein Verhalten mit Katzen kann hier nicht beurteilt werden. Ich könnte mir aber vorstellen, dass auch dies für ihn kein Problem wäre. Ob ein Hundekumpel zum Orientieren und Mut machen unbedingt notwendig ist oder er auch als "Einzelprinz" bei Menschen mit sehr viel Zeit für ihn glücklich sein wird, vermag ich nicht zu beurteilen.

Wenn Sie Interesse an Pamuy haben melden Sie sich bitte bei der Pflegestelle unter der Rufnummer 06173 9420118.

Pamuy stammt aus einem völlig überfüllten Tierheim in Suceava. Tierärztin Nina Schöllhorn befand sich dort zu einem mehrwöchigen Einsatz. Wir nahmen ihn und 5 weitere Hunde auf, die dringend kontinuierliche Behandlung, ein trockenes, sauberes Plätzchen, Ruhe und Seelentrost brauchen.

Pamuy hat keine Unterwolle, die gereizte Haut schimmert durch, die Ellbogen sind nach außen verdreht. Doch Pamuy hat ordentlich Spaß in den Backen, lustig kommt er angehoppelt, wenn wir ihn besuchen. Er genießt sichtlich die dicken Decken und lässt es sich jetzt gut gehen. Pamuy weiß Gemütlichkeit zu schätzen, ist aber durchaus auch an Aktivitäten interessiert + legt ab + an gern mal eine Spielrunde ein - ansonsten ist er ein verschmuster + anhänglicher wie auch neckischer Typ, momentan noch recht übergewichtig -
Update 16.04.2014: Pamuys Haut war durch verschiedene Ursachen sehr stark geschädigt. Unter der Behandlung heilt sie nun langsam, aber kontinuierlich und man sieht, dass das Fell schon ein ganz kleines bisschen dichter geworden ist. Pamuy ist richtig froh darüber, dass sich seine Lebensumstände so deutlich verbessert haben, er weiß ja gar nicht, dass das Leben noch schöner sein könnte. Ich wünsche mir für diesen liebenswürdigen Senior, dass er das noch erleben darf. Irgendwo da draußen muss es doch ein Plätzchen für ihn geben. Eines mit viel Streicheleinheiten, vielen weichen Decken, kleinen ruhigen Spaziergängen und einem schönen Plätzchen wo man in Ruhe die Sonne genießen kann.