Hündin

Scopa

Scopa wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Scopa

Die Hündin Scopa wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 10.11.2017 aufgenommen. Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Scopa zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2017
Aufnahmejahr: 10.11.2017
Schulterhöhe: 35 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Scopa

Scopa ist ein zuckersüßes, zierliches Hundemädchen von etwa 4 Monaten. Bei der Ankunft in Deutschland Ende Januar zeigte sie sich dem Menschen gegenüber sofort anhänglich und verschmust. Auf ihrer Pflegestelle in Berlin lebt sie mit einer weiteren Hündin problemlos zusammen. Die Hausregeln hat Scopa sofort verstanden. Momentan findet sie noch vieles gruselig, wie beispielsweise fremde Hunde beim spazieren gehen, sowie Autofahren. Durch ihr neugieriges Wesen lässt sie sich jedoch mit Liebe und Geduld an neue Situationen heranführen und meistert schließlich diese schließlich auch.

Wir wünschen uns für Scopa ein ländliches Zuhause, sowie einfühlsame Menschen, die mit ihr all die Abenteuer erleben, die einem rumänischen Hundekind in Deutschland bevorstehen.
Scopa kennt Kleinkinder, ist so gut wie stubenrein und lernt gerade an der Leine zu gehen.

Scopa ist kastriert, gechipt und hat alle nötigen Impfungen. Sie wird nach positiver Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

Bei Interesse an Scopa wenden Sie sich bitte an die Pflegestelle Kathrin Sarwasch. Telefon: 0176 - 23828494

Leute wurden auf eine Welpengruppe aufmerksam, die sich in einem Loch im Beton irgendwo befanden. Auf die Lauer gelegt erschien aber keine Mutter, also holten wir sie ab. 8 an der Zahl, sie waren sehr verschreckt, doch bald schon tauten sie auf und haben das Schmusen und Kuscheln entdeckt. Senales und seine Geschwister Scopa, Remata, Nacre, Perlada, Navone, Avorjo und Marfill werden uns noch eine Weile erhalten bleiben, eine Ausreise ist erst Ende Januar möglich.
Scopa braucht noch etwas Extraaufmerksamkeit, wie hier mit einer Besucherin.