Rüde

Yorik

Yorik befindet sich in unserem Tierheim in Miercurea Ciuc. Unterstützen Sie Yorik mit Ihrer Patenschaft oder Spende.

Futterpatenschaft

Futterpate: Jacqueline H.

Gesundheitspaket I

Yorik hat das Gesundheitspaket 1

Gesundheitspaket II

Yorik hat das Gesundheitspaket 2

Der Rüde Yorik

Der Rüde Yorik wurde vom Freundeskreis BrunoPet am April 09 aufgenommen. Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Yorik zusammengetragen haben.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2006
Aufnahmejahr: April 09
Schulterhöhe: 60 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Yorik wird vermittelt

Yorik sucht noch nach einem Zuhause. Wenn Sie Yorik adoptieren möchten,
nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gerne beantworten wir Ihre Fragen!
Weitere wichtige Informationen zur Vermittlung und zum Ablauf einer Vermittlung finden Sie hier.

Anfrage senden

Über Yorik

Yorik ist einer jener Hunde, die es schaffen werden, wenn sich die Lebensbedingungen entsprechend ändern. Im Tierheim Zwingerleben zeigt er alles was es brauchen würde, Interesse am Menschen, Freude wenn man kommt und wenn man ihn bedrängt kann man ihn auch anfassen. Das findet er dann nicht gerade toll, aber wenn es denn sein muss macht er es mit. Dieser Zustand hält sich nun seit Jahren, weiter wird er hier nicht kommen. Uns fehlt es an der Zeit und den räumlichen Möglichkeiten diese letzte Hürde des "sich zuverlässig und gerne anfassen lassens" mit ihm zu nehmen. Yorik ist aber in einer Sache doch viel mutiger geworden, nämlich was ein Umgebungswechsel anbelangt. Saß er früher bei offener Türe fest verwurzelt in seinem Zwinger, so hat er inzwischen erkannt, wie spannend es ist sich außerhalb der "eigenen 4 Wände" zu bewegen. So haben wir ihm und seiner Gruppe nun einen Zwinger verschafft, der ihm mehr Freigang ermöglicht. Der Umzug dahin war toll, denn er lief ohne Leine einfach mit, auch mal voraus, er war offen und neugierig bei einem. Deshalb sind wir der Meinung, dass Yorik sich mit entsprechender Begleitung durch Angsthund erfahrene Menschen in einer gesicherten Umgebung weiterentwickeln kann.

----------
Yorik kommt über den Punkt nicht hinaus. Er freut sich mit schönstem Grinsen, springt umher und zeigt sich sogar albern. Aber streicheln lassen ist für ihn immer noch eine gefährliche Angelegenheit. Es gibt Phasen, da schafft er es und scheint es auch gut zu finden. Meistens aber nicht. Yorik lebt in einer relativ neuen Gruppe, bisher scheinen sie sich gut zu vertragen. Yorik geht gerne mal über den Gang schlendern, aber nicht all zu weit. Juni 16

..............
Update 16.04.2014: Yorik hat weiter Fortschritte gemacht. Am Zaun ist er inzwischen so mutig, dass er Streicheleinheiten richtig fordert und sich durch den Zaun hindurch beim Streicheln ganz fest an einen drückt. Betritt man den Zwinger, springt er beim Versuch, ihn zu berühren zwar noch immer zurück und hält einen kleinen Sicherheitsabstand ein. Er kommt aber immer wieder freudig und albern angerannt und zeigt, dass er eigentlich gerne über seinen Schatten springen möchte. Auch legt er sich inzwischen in die Nähe des Menschen und entspannt dort. Leckerchen nimmt er gerne aus der Hand und lässt es dann auch im Zwinger zu, dass man ihm vorsichtig mit dem Finger über die Nase streicht.

Mittlerweile ist Yorik schon so neugierig, dass er bei Betreten des Zwingers nicht direkt in die Hütte verschwindet. Zwar ist er schnell weg vom Zaun und sucht großen Sicherheitsabstand, holt man aber Leckerlies raus, traut er sich flankiert von den anderen Hunden bis an die Hand.
Dies tut er nicht nur, weil er so hungrig ist, sondern auch einfach, weil er wissen will, wie denn so eine Hand riecht und anscheinend solangsam merkt, dass so eine Hand gar nichts b Böses will.

Daß er sich nun freiwillig anfassen lässt, soweit geht sein Vertrauen in das Ganze noch nicht; aber immerhin lässt er es schon zu, dass man ihn Z zwangsstreichelt und ab und an genießt er dies auch.

Sicherlich muss man noch sehr viel Zeit und Geduld und Feingefühl in Yorik rein stecken, aber es würde sich absolut lohnen.

Mit anderen Hunden ist Yorik verträglich; er orientiert sich stark an diesen.

----------------------------------------------- ---

Yorik ist ein fröhlicher Kerl am Zaun. Betritt man den Zwinger ist er plötzlich weg. Er hat vor dem direkten Kontakt zu Menschen Angst. Mit anderen Hunden kommt er gut aus.

Update 16.04.2014: Yorik hat weiter Fortschritte gemacht. Am Zaun ist er inzwischen so mutig, dass er Streicheleinheiten richtig fordert und sich durch den Zaun hindurch beim Streicheln ganz fest an einen drückt. Betritt man den Zwinger, springt er beim Versuch, ihn zu berühren zwar noch immer zurück und hält einen kleinen Sicherheitsabstand ein. Er kommt aber immer wieder freudig und albern angerannt und zeigt, dass er eigentlich gerne über seinen Schatten springen möchte. Auch legt er sich inzwischen in die Nähe des Menschen und entspannt dort. In die Hütte verkriecht er sich nicht mehr.

Yorik helfen

Futterpatenschaft

Futterpatenschaft

Yoriks Futterpate ist Jacqueline H. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gesundheitspaket 1

Gesundheitspaket 1

Yorik hat das Gesundheitspaket 1. Vielen Dank für die Unterstützung unserer Helfer!

Gesundheitspaket 2

Gesundheitspaket 2

Yorik hat das Gesundheitspaket 2. Vielen Dank für die Unterstützung unserer Helfer!

Hund adoptieren

Yorik adoptieren

Yorik sucht noch nach einem Zuhause. Adoptieren Sie Yorik.

Adoptieren

Yoriks Freunden helfen

Aktueller Notfall:

Poppy

Hund der Woche:

Tutak

Hund des Monats:

Morina

Besondere Felle:

Dembe