Großer Sachspendentransport 2017

Zusammen werden wir es schaffen!
Wir haben mal wieder Großes vor und mit Eurer Unterstützung werden wir es auch dieses Mal schaffen, einen großen Spendentransport auf die Reise zu schicken. Geplant ist der Transport für Mitte Dezember und diesmal werden nicht nur unsere BPchen sowie Meli und Sabine davon profitieren! Wir haben uns mit anderen Tierschutzvereinen, die auch in Rumänien tätig sind, zusammengeschlossen. So dass nicht nur unsere Hunde ein schönes Weihnachtsfest haben werden, sondern noch unzählige andere Fellnasen auch. Nur zusammen ist guter Tierschutz möglich, nur zusammen sind die Transportkosten geringer, nur zusammen können wir so viel erreichen!

Da einige der von uns angesprochenen Vereine im Großraum Köln tätig sind, werden wir auch hier unser vorübergehendes Sammellager einrichten. Denn hier haben wir die Möglichkeit, unsere gepackten Paletten mit denen der anderen Vereine zwischenzulagern. So ist ein schneller und kostengünstiger Abtransport nach Rumänien gewährleistet. Unsere Meli hat natürlich schon einen kleinen Wunschzettel hinterlegt, mit Wäsche, Futter und anderen Dingen, die für sie und ihre Arbeit wichtig sind! Da im Moment sehr viel in MC zu stemmen ist, wird sie nach und nach ihre Liste vervollständigen und wir hoffen, nein wir wissen, dass wir zusammen es schaffen werden, diesen Wunschzettel bis aufs letzte kleine Leckerchen auf die Reise nach MC zu schicken. So Ihr Lieben dann fangen wir doch einfach mal an…

Futter

Es muss nicht immer das teuerste Trockenfutter sein! Wichtig ist ein breites, abwechslungsreiches Angebot, vor allem für die kranken und geschwächten Hunde, die gepäppelt werden müssen. Um es mal mit Melis Worten auszudrücken: „Reichlich viele Hunde stehen echt auch auf "Billigkram" wo ich dann augenverdrehend wieder dran steh und denk klar Fastfood, Mc Donalds geht immer.“ Auch weiche Trockenfuttersorten (Frolic und Co) werden von mäkeligen Fressern oft gerne angenommen.

Jedoch können wir auch nicht auf hochwertiges Trockenfutter verzichten! Es gibt so einige Futtermittelhersteller, die wirklich gutes und hochwertiges Futter anbieten. Dieses Futter ist besonders wichtig, um an abgemagerte und entkräftete Fellnasen wieder ein paar Kilos drangefüttert zu bekommen. Da für die meisten Straßenhunde in Rumänien selten Fisch auf dem Speiseplan steht, kennen es nur wenige. Fisch ist daher vielen fremd und wird teils zögerlich angenommen. Besonders bei den hochwertigen Futtermarken wünschen wir uns deshalb inzwischen lieber andere Sorten als Fisch.

Dosenfutter steht auch ganz oben auf der Liste. Gerne in großen oder kleinen Brocken, mit Soße oder auch ohne! Im Grunde freuen sich Meli und Sabine über alles! Die bunte Mischung macht dieses Mal die glücklichen Gesichter. Denn gerade in den vergangenen Monaten ist die Auswahl im Futterlager ziemlich geschrumpft. Viele der kranken Hündchen wurden mit Schälchen und kleinen Häppchen versorgt. Auch hier gilt, nicht nur was teuer ist wird gerne gefressen! Manchmal ist es wichtiger, dass sie überhaupt fressen, als was sie fressen!

Und natürlich Leckerchen aller Art! Ganz bunt gemischt! Nur bitte nicht zu groß, sonst gibt es nachher noch Futterneid und der gut gemeinte Sack wird zur Gefahr für den Genießer!

Wäsche

Decken werden natürlich immer benötigt. Bitte keine Oberbetten oder andere Kissen und Decken mit Füllmaterial! Bettwäsche und große Handtücher werden wir auch gerne verschicken.

Medizinisches

  • sterile und unsterile Kompressen
  • Spritzen 1ml bis 10ml! 20ml sind noch reichlich vorhanden und werden wenig gebraucht
  • Venenkatheter rosa und blau! Grüne sind noch reichlich vor Ort und werden wenig gebraucht
  • Krepphaftbinden, selbstklebende Fixierbinden aller Art, Calciumalginate und Aktivkohlekompressen! Diese werden sehr viel gebraucht!!!
  • Injektionsnadeln G17 - G23
  • sterile und unsterile Handschuhe
  • Infusionssysteme
  • Minispikes
  • Einweg Inkontinenzunterlagen
  • Mullbinden aller Art sind noch sehr viele auf Lager!

Dies und Das

Alles was die Arbeit vor Ort erleichtert oder im täglichen Gebrauch ist:
  • Ganz wichtig und auch ganz oben auf der Liste sind Spielzeug, Spielis, alles was Spaß und Freude bereite für große und kleine Hunde!
  • Mindestens genauso wichtig wie die Spielis sind kleine Halsbänder!!! Zwischen 30 und 40cm!
  • Esslöffel! Messer und Gabel gehen natürlich auch. Jedoch werden mehr Löffel benötigt!
  • Gitterboxen für die nächsten Kastrationsaktionen
  • Planen und gerne auch Sonnensegel
  • Werkzeug wie Schraubenzieher, Hammer, Zollstock, Schaufeln, Rechen und Co.
  • Metallnäpfe in allen Größen und Varianten werden immer wieder gebraucht.
  • Ebenso Metallkehrschaufeln, Schrubber, Wasserabzieher
Wir würden uns auch sehr über Winterhandschuhe und Mützen für unsere Arbeiter freuen! Die meisten besitzen nur ein Paar, diese sind schnell durchnässt und machen die Arbeit bei Minustemperaturen zur Qual.

So, dies ist der bisherige Wunschzettel. Sobald Meli ein wenig Luft hat, wird sie sicherlich noch was ergänzen und wir werden es dann schnellstmöglich veröffentlichen.

Die Päckchenannahme und Sammelstelle wird unsere Petra Breuer (Peet) übernehmen. Mit Sitz in Leverkusen ist sie nah dran am Zwischenlager und für alle fleißigen Packhilfen gut und schnell zu erreichen.

Petra Breuer petra-breuer@gmx.de

Wir freuen uns sehr auf dieses Projekt, das wir mit Euch zusammen umsetzen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen und ganz besonders auf die glücklichen Gesichter der Menschen vor Ort, wenn der Transport bei ihnen vor den Toren steht.

Wir möchten uns jetzt schon mal bei allen Beteiligten bedanken und hoffen sehr auf Eure Unterstützung!


Unterstützt uns:

Spendenkonto:
Freundeskreis Bruno-Pet
Sparkasse Merzig-Wadern
BLZ: 59351040
Konto: 7105208
BIC: MERZDE55XXX
IBAN: DE75 5935 1040 0007 1052 08
Verwendungszweck: Kastration

Oder über PayPal: