Rüde

Amigo

Amigo befindet sich im Tierheim TFM Münster. Für alle Fragen rund um die Vermittlung von Amigo, wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim TFM Münster.

Der Rüde Amigo

Amigo wurde auf Facebook gepostet, da er seit Tagen mit einer großen Wunde am Rücken durch ein nahe gelegenes Dorf wanderte.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 26.08.2018
Aufnahmejahr: 18.08.2020
Schulterhöhe: 71 cm
Gewicht: 38 kg
Kastriert: ja

update 15.1.2020

amigo hat sich ganz toll gemacht; er ist zu einem richtig coolen hund geworden, der sich sehr über besuch freut + durchweg gute laune verbreitet -
amigo seine zeit gebraucht, sich hier einzufinden + seinen platz zu finden - das wird auch in einem neuen zuhause so sein -

update 9.12.20

knapp vier monate ist amigo nun bei uns - er hat sich super entwickelt - körperlich wie auch charakterlich -
seine haut ist völlig verheilt, das fell überall nachgewachsen + er hat gecheckt, daß ihm hier niemand etwas will -
amigo hat nun schon zwei seiner mitbewohnergruppen abreisen sehen + ist selbst hier geblieben - er ist ein vertreter der herdenschutzhunde + somit kein hund für jederman -
nachdem amigo sich hier eingelebt hatte, fing er an, seinen zwinger zu bewachen + machte ein riesentheater, wenn fremde leute nur vorbeigingen - das hat sich mittlerweile gelegt + er begegnet besuch freundlich + aufgeschlossen -
nichtsdestotrotz muß man sich im klaren sein, daß amigo diesen beschützenden + territorialen anteil genetisch bedingt in sich trägt -
ein treuer gefährte, der sicher sein leben für einen geben würde, jedoch ebenso ein hund, den man händeln können muß!

Über Amigo

amigo ist ein riesenkerl mit riesenrespekt vor allem neuen - packt man allein schon eine kamera aus, kann er nicht mehr entspannt gucken...er ist durch den menschen sehr schnell zu beeindrucken + geht anstandslos an der leine mit, wohin man ihn führt - sicher hat er schon in dienst gestanden, wobei er immer noch ein recht junger kerl ist -
die herdensaison neigt sich jetzt langsam dem ende entgegen, die wächter werden nicht mehr gebraucht + so wird sich auch nicht um sie gekümmert - da bleibt den hunden nichts anderes übrig, als loszuziehen + ihr glück zu anderswo zu versuchen -
amigo kam in sehr schlechtem zustand zu uns, ist aber auf dem weg der besserung; seine wunden sind verheilt, seine unzähligen parasiten ist er los + so langsam kommt auch etwas gewicht auf die rippen -
amigo lebt aktuell mit zwei hündinnen zusammen, das hat sich einfach so ergeben - er hat manchmal eine etwas große klappe, die mädels nehmen ihn aber irgendwie nicht so ganz für voll...
amigo ist von einem schlag hund, der zum bewachen gezüchtet wurde, sicher kann er ein familienhund sein, doch sollte man sich mit dieser art hund auf jeden fall auskennen!
Amigo kann ab Anfang Oktober ausreisen.