Hündin

Anevay

Anevay befindet sich im Tierheim Ingelheim. Für alle Fragen rund um die Vermittlung von Anevay, wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim Ingelheim.

Die Hündin Anevay

Die Hündin Anevay wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 11.2012 aufgenommen. Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Anevay zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.09.2012
Aufnahmejahr: 11.2012
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Anevay

anevay wurde zusammen mit ihren geschwistern apsara + adan von den hundefängern abgeliefert - es war an diesem tag eine große ´ladung´ hunde, die sie gebracht haben, der kleine käfig war brechend voll mit hunden + mittendrin die kleinen + ängstlichen drei, die diese tour richtig mitgenommen hat - 
die drei sind sehr scheue + ängstliche junge hunde, anevay ist die mutigste - 
es bleibt abzuwarten, wie sie sich entwickeln, um sie zu beschreiben - bislang sind sie zitternde kleine holzblöcke, die man da auf dem arm hält...
.
update mitte dezember 12 
nach mittlerweise zwei wochen hier im tierheim ist anevay weiter mutiger geworden + traut sich nun, von selbst auf einen zuzugehen, wenn man bei ihnen im zwinger ist -

Update Dezember 13

Ach jeh, ein Jahr ist vergangen... Anevay ist ein vergnügter Hund, sie spielt gerne ausgelassen mit ihren Zwingerkumpels. Anevay hat den Absprung aus dem Tierheim als Welpe nicht geschafft, sie war in vielen Dingen sehr unsicher und auch das Anfassen war ihr stets sehr gruselig. Als ich Anevay neulich mit für sie Fremden besuchte war ich ganz angetan wie neugierig sie auf die Menschen reagierte. Mit etwas Zeit hätte sie sich sicher das Näschen kraulen lassen.

Update September 14

anevay lebt seit ein paar wochen am haus mit familienanschluss + in einer großen hundegruppe - sie traut sich täglich mehr + hat sich schon gut eingelebt - 
anevay ist schüchtern + traut sich nicht so recht, sucht dabei aber andererseits auch den kontakt zu uns - wir hoffen, sie hier mehr ´zu kriegen´ als im zwinger, wo wir nur ab + an mal vorbeischauen - anevay soll es hier endlich rausschaffen, eine so junge + hübsche + eigentlich doch auch kontak-twollende hündin... 

Update Juni 16

Na, da ist ja einige Zeit ins Land gezogen... Anevay ist fester Bestandteil der Hausgruppe, lebt ein sehr geselliges Leben ganz nach ihrem Geschmack. Sie kann tun und lassen was sie will, mal spielt sie, mal hängt sie irgendwo ab, mal wird patroulliert am Zaun, mal verbellt und mal begrüßt. Anevay ist immer zur Stelle wenn es was zu futtern gibt, streift ganz selbstverständlich nahe um uns herum. Nur Anfassen lassen, das möchte sie sich freiwillig nicht, leider und nach wie vor. Sie hat immer wieder Phasen, wo sie so ganz kurz davor steht oder sich auch das Gesicht kurz streicheln lässt. Aber so richtig und mit Genuss ist es immer noch nicht möglich. Bedrängt man sie wird sie aber nicht wehrhaft und lässt es geschehen. 

Update Februar 17

Anevay braucht Angsthund erfahrene Menschen. Sie ist neugierig, sie kommt und nimmt Leckerchen, kann da auch direkt an einem die Pfoten abstellen um an das Leckerchen zu kommen. Wir haben hier nicht die Möglichkeit mit ihr so intensiv zu arbeiten wie es nötig wäre um den einen entscheidenden Schritt zu tun sich zuverlässig anfassen zu lassen. Da sie am Haus lebt hat sie zuviel Freiraum um auszuweichen. Sie braucht räumliche Begrenzung, damit man ihr nahe kommen kann. Unser Praxistraining platzt regelmäßig wegen diverser wichtiger Dinge. In der Praxis ist sie zwar aufgeregt, aber durchaus zugänglich. Man kann sie streicheln, auch wenn sie das noch sehr unangenehm findet. Sie zeigt sich nie wehrhaft. Mit anderen Hunden ist Anevay ein verspielter, kumpelhafter Typ, sehr gesellig und aktiv.

Update März 18

Anevay hat sich nicht verändert, auch ihr Leben nicht. Sie kommt gut in der Hausgruppe aus, hat ihre Stellung, ist überall zu finden.
Ich kann mir Anevay nicht als Stadthund vorstellen, sie ist eher der robuste, aktive "Draussen-Typ", ländlich eher, da sie auch wachsam ist. Anevay sind andere Hunde wichtig, auch wenn sie sich keinem festen Verband angeschlossen hat.