Rüde

Bondi

Bondi wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Bondi

Bondi wurde von Mesi auf der Straße aufgesammelt, da er leicht lahmte.

Bondi lebt auf einer Pflegestelle in 59368 Werne. Bei Interesse an Bondi melden Sie sich bitte bei Frau Manja Völz unter 0172 9910547

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 01.10.2018
Aufnahmejahr: 29.09.2020
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: 16 kg
Kastriert: ja

Update der Pflegestelle vom 30.11.2020

Bondi lebt seit November auf seiner Pflegestelle in Werne. Der nette Rüde ist ein wahrer Sonnenschein, liebt Menschen sehr und freut sich über Kontakt zu groß und klein.
Bondi weiß sich zu benehmen. Er war von Beginn an stubenrein, macht nichts kaputt, bleibt lieb mal etwas alleine und mag es sehr im Auto mitzufahren. Überhaupt ist er gerne mit seinen Menschen unterwegs. Ob ein Spaziergang durch die Kleinstadt, eine schöne Runde im Wald oder Besuch bei Freunden, Bondi hat Spaß und freut sich mit von der Partie zu sein. Bondi geht hervorragend an der Leine und ist insgesamt ein sehr unkomplizierter Hund. Auf seiner Pflegestelle lebt er mit einer Hündin zusammen, das klappt ausgezeichnet. Im Erstkontakt mit fremden Hunden ist er immer ein wenig grummelig. Fremde Hunde hält er sich lieber fern. Dies ist auch verständlich, denn Bondi hatte in Rumänien eine Hüft-OP. Bei ihm wurde eine Femurkopfresektion vorgenommen. Die Wunde ist gut verheilt und er kann jetzt durchstarten. Bondi ist aufgrund dessen kein Leistungssportler, seine Menschen am Fahrrad begleiten oder über den Agility Parcour flitzen werden nicht sein Ding. Jedoch wird er ein normal aktives Familienleben führen können. Schöne Spaziergänge liebt er sehr, entspannt kann man mit ihm durch die Natur wandern.
Wie sollte sein zukünftiges Zuhause aussehen? Bondi passt sich an, ihm wird es überall gefallen, wo er mit seinen Menschen etwas unternehmen kann. Auch könnte er seine Menschen zur Arbeit begleiten oder zu einem älteren Hund ziehen. Im Grunde ist er offen für alles. Was aber sehr wichtig ist für ihn, er sollte nicht viele Treppenstufen überwinden müssen um in sein Zuhause zu gelangen.

Über Bondi

Bondi wird eine Femurkopfresektion brauchen, da beim Röntgen eine Hüftdysplasie festgestellt wurde. Er wird kein Sportler werden, aber mit normaler Lebenserwartung ein normal aktives Familienleben führen können.

Bondi ist ein sehr angenehmer, netter Rüde. Der freundlich auf Mensch und Hund zu geht, dabei aber nicht aufdringlich wird und eher vorsichtig agiert.
Er lebt nun mit Mädels und einem älteren Rüden zusammen. Die 5 kommen sehr gut zurecht und haben Spaß miteinander.

Bondi kann ab November ausreisen.