Rüde

Dylan

Dylan wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Dylan

Der Rüde Dylan wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Dylan ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Dylan zusammengetragen haben.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2011
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 47 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Dylan

Update von der Pflegestelle 28.01.2015:

Dylan heißt jetzt in seiner Pflegestelle Spike, auf diesen Namen hört er auch schon sehr gut.
Spike ist ein, was fremde Menschen betrifft, vorsichtiger Hund. Er taut aber nach einiger Zeit auf und lässt sich Leckerli geben und sich anfassen.
Er geht sehr gerne spazieren und verträgt sich mit jedem anderen Hund, egal ob Weibchen oder Männchen.
Auch mit Katzen, Hühnern und anderen Kleintieren ist Spike super verträglich.
Spike ist zu 100 % stubenrein und schläft die ganze Nacht super durch. Auch stundenweise Alleinsein ist kein Problem.
Er genießt es, dass sich Jemand um ihn kümmert und bemüht.
Sein bester Kumpel in der Pflegestelle ist der Rotti-Rüde Chicko.
Ein ruhiger und souveräner Hund gibt ihm Geborgenheit und Mut.

Bei Interesse bitte an Jochen Wolff unter Telefon 01726934831 / 015757443186 oder e-mail: jochen.wolff63@web.de melden.

April 2014:

Dylan ist zusammen mit Wolle in einem Zwinger. Zwar hat er nun ein gutes Vorbild, da Wolle Menschen gaaaanz toll findet, aber bei Wolles Überschwang kommt Dylan nur schwer zum Zug bzw. an den Menschen. So steht er die ganze Zeit sehr interessiert in der Nähe und beguckt sich so, wie Wolle sich freut und springt und macht und tut; aber Mensch kommt auch kaum an Wolle vorbei um sich Dylan zu widmen.
Obwohl ich für Dylan eine völlig fremde Person war blieb er stets nahe dran und als dann endlich etwas Ruhe bei Wolle einkehrte kam Dylan zum Schnuppern und kurzzeitig war sogar leichtes Kraulen möglich.
Bei Dylan scheint nicht mehr viel zu fehlen und er macht auch endgültig den letzten Schritt hin zum Vertrauen zum Menschen. Mit Geduld und Zuwendung wird Dylan sicherlich den Schritt wagen.

-------------------------------------

Der kleine Kerl namens Dylan kam schon als Welpe ins Tierheim, das war im März 2012 und nun ist schon fast ein Jahr herum und er ist nun ausgewachsen und zu einem sehr netten Rüden herangewachsen.

Dylan hatte das Pech, zu einer Zeit zu hier zu landen, in der niemand hier wohnte und sich niemand weitergehend um die Hunde und vor allem um die Welpen kümmerte. Es wurde gefüttert und die Zwinger gesäubert - das war es für den Tag an Menschenkontakt.

So wuchs Dylan, der niemals schlechtes mit Menschen erlebt hat, zu einem leicht scheuen aber immer interessierten Junghund heran, der jedoch glücklicherweise immer neugierig blieb. So konnten wir ansetzen und uns ihm Schritt für Schritt nähern.

Dylan ist immer noch vorsichtig und auf der Hut, doch kommt er zu einem, läßt sich streicheln und will eigentlich auch mehr - er traut sich aber nur manchmal so richtig. Mit ein wenig Zeit und Geduld wird er schnell ganz auftauen.

Mit den anderen Hunden in seiner Gruppe kommt er gut zurecht - egal ob mit Rüden oder mit Hündinnen.