Hündin

Eike

Die Hündin Eike

Eike kam am 14.04.2018 zu uns ins Tierheim. Sie war bei Ankunft sehr verstört und wehrhaft.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.06.2017
Aufnahmejahr: 14.04.2018
Schulterhöhe: 47 cm
Gewicht: 11 kg
Kastriert: ja

Eikes erste Zeit

Eike hat es nicht leicht weil sie sich nichts zutraut. Eigentlich schmust sie sehr gerne und für Leckerchen kommt sie ganz schnell angerannt. Hat man aber keins parat und tut eigentlich gerade was anderes bläß Eike sofort zum Rückzug und ist wieder verschwunden. Dabei möchte sie doch eigentlich bei einem sein. Auch mit Artgenossen zeigt sich Eike sehr unsicher, obwohl sie sie komplett in Ruhe lassen.

Eike lahmt mit einem Hinterbein, vielleicht ist hier der Grund, warum sie so unsicher ist. Röntgen steht noch aus.

Eike braucht Hilfe

Eike hat bereits bei Aufnahme gehumpelt. Sie setzt ein Hinterbein nur sporadisch auf. Da dies nicht besser wurde haben wir ein Röntgenbild machen lassen. Der Hüftkopf ist das Problem, laut unserem Tierarzt ist es nicht ausgeprägt und ein Therapieversuch mit Carprofen und Nahrungsergänzungsmittel wurde begonnen. Eike braucht eine Pflegestelle um dies nochmals besser abklären zu lassen und ggf. eine OP durchführen zu können.

Eike ist ein zartes Seelchen, sie kommt zwar gut mit den anderen Hunden aus, leidet aber unter der Tierheimsituation. Das Trubelige, Laute setzt ihr zu.