Hündin

Fefe

Fefe wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Fefe

Die Hündin Fefe wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Fefe ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Fefe zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2013
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 45 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Fefe

update November:
Wieder und wieder wurde Fefe Opfer von Mobbing, kaum das die Welpen zu Grenzen austestenden Junghunden wurden. Mit der Zeit wusste Fefe genau, wann sie Hilfe von Menschen bekam... Nach dem letzten Vorfall holte Sabine Fefe aus einem Zwinger und brachte sie übergangsweise in der Krankenstation unter. Auf engem Raum können wir Fefe problemlos anfassen und wir haben uns entschlossen dies jetzt zu nutzen. Fefe hatte erst tagsüber in einem kleinen Hauswelpenzwinger „Freigang“, wir besuchten sie dort oft, sie bekam Besuch von den Hauswelpen, wir tranken unseren Kaffee mit ihr. Inzwischen geht Fefe in der Hausgruppe mit, abends wird sie separiert, sodass morgens und abends „Kuschelpflicht“ besteht, den Rest vom Tag kann sie selbst entscheiden wie dicht sie uns haben möchte. Wir hoffen so Fefe zeigen zu können, dass es mit uns ganz nett ist. Fefe ist nicht mehr ganz so verkrampft, wenn wir sie streicheln, man könnte fast den Eindruck gewinnen, dass sie es bereits ganz angenehm findet.

------------------------
update juli 13:
fefe ist in eine offene lustige welpengruppe umgezogen + das tut ihr mehr als gut - von ihren alten mitbewohnern gemobbt, verkroch sie sich dort nur noch + man kam gar nicht mehr an sie ran -
nach einigen skeptischen tagen traute sich fefe dann in der neuen gruppe hervor + siehe da; erstens wollen die anderen nix als mit ihr spielen + zweitens kommen viel öfter menschen vorbei, die immer leckerlis dabei haben - nun sehen wir sie wedelnd am zaun stehen + man kann sie auch schon leicht anfassen -
-----------------------------

Fefe gehört zu einer Gruppe von 9 Welpen, die Mitte Juni 13 mit den Hundefängern gebracht wurden. Alle sind sehr, sehr scheu, panisch bei Annäherung, machen unter sich oder versuchen kräftig zuzuschnappen, wenn man versucht sie hochzunehmen. Hier wartet viel Arbeit auf uns ihnen zu zeigen, dass Menschen nicht nur harmlos sind, sondern echt nett sein können. Fefe ist ca. Anfang April geboren.