Hündin

Flower

Flower wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Flower

Die Hündin Flower wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Flower ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Flower zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2010
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 47 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Flower

Update 26.04.2014
Flower lebt nun auf einer Pflegestelle in Oberursel.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herrn Wolff unter 0172 6934831, 0157 57443186 oder schreiben Sie eine Mail an jochen.wolff63@web.de

update november 13
flowers zeit ist gekommen - sie sollte baldigst ausziehen - sie kann hier nichts mehr lernen + erreichen, sie ist zu kräften gekommen, für ihre verhältnisse aufgetaut + hat sicher auch wieder etwas mehr zutrauen in die menschheit finden können, wenngleich männer ihr weiterhin angst machen - ihre zystisch-entzündlichen veränderungen in der milchleiste werden bislang nicht besser, hier ist man ratlos -
flower stagniert hier also in allen beziehungen - dabei wäre es gerade für sie so wichtig, einen schritt weiterzukommen + dem genuss von leben näher zu kommen, den sie bislang wohl noch so gar nicht kennengelernt hat -
flower ist eine angsthündin + wird es vielleicht auch bleiben - sie ist schicksalsergeben + traut sich von sich aus nicht viel - hat man ihr vertrauen gewonnen, ist sie eine ganz verschmuste, anhängliche hündin, die schutz bei einem sucht - beim geringsten unbekannten geräusch schreckt sie jedoch zusammen + flüchtet -
hier ist geduld, sensibilität, umsicht + verlässlichkeit gefragt!

Flower hat sich eingelebt und einen Job bekommen - Welpen hüten. Kleine Welpen bis 4 oder 5 Monate sind nämlich nicht gruselig und sie spielt schön mit ihnen. So hat sie hier schon manche Gruppe gut betreut, doch wenn sie in ein Alter kommen wo sie ihre Kräfte auch bei Erwachsenen testen wird ihr das zuviel. Vor vertrauten weiblichen Personen fürchtet sich Flower nicht mehr, sie freut sich wenn man kommt und lässt sich gerne streicheln. Vor Männern nimmt sie weiterhin Reißaus, obwohl ihr z.B. Joska nie was tut außer täglich das Futter zu bringen.

Flower hat zystische/entzündliche Veränderungen in beiden Milchleisten die bisher nicht abheilen wollen.

-----------------
Flowers Geschichte ist ja schon wieder eine, in die man sich nicht hineinfühlen möchte. Sie hatte Welpen und diese leben nun bei einem Mann, der aber die Mutter nicht haben möchte. Immer wieder versucht sie ihre Kinder zu erreichen, doch der Mann vertreibt sie jedes mal.

Wir haben Flower bei uns aufgenommen, aus Sorge, dass es sonst noch ein unschönes Ende nimmt. Sie ist sehr, sehr dünn, trug ein Halsband, dass vermuten läßt, dass sie irgendwo mal an der Kette lebte. Flower ist sehr schüchtern, lässt aber alles über sich ergehen. Sie ist ein zartes Wesen, sie soll es endlich mal gut haben in ihrem Leben.

Das Tierheim ist sicherlich kein guter Ort für Flower, doch soll es für sie wenigstens Station sein um Kraft zu tanken und zu erfahren, dass Menschen nicht nur Kette und Fußtritte bedeuten.