Hündin

Heni

Heni wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Heni

Die Hündin Heni wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Heni ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Heni zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2013
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: cm
Gewicht: kg
Kastriert: nein

Über Heni

update 15.12.2013:
Wie geht es denn eigentlich Heni? Ja gut würde sie glaube ich sagen. Und so ist es im Prinzip auch. Es hat jetzt doch lange gedauert, bis sie aus ihrem Tagesdöszustand heraus kam und uns nachts den Schlaf raubte. Nun entwickelt sie immer mehr Neugier auf ihre Umwelt, es reicht ihr nicht mehr nur Futter hingestellt und unter Pullis und Jacken Wärme und Geborgenheit zu bekommen. Nein, genau in diesem Augenblick steht sie wieder krähend oben auf dem inzwischen gut gesicherten Treppenabsatz weil ihr langweilig ist. Weil sie so unglaublich klein und die ebenfalls unglaublich kleine Küche randvoll mit Hunden ist können wir sie nicht einfach zu den anderen holen. Wir haben angefangen sie einzelnen Hausbewohnern vorzustellen und bisher haben die meisten sehr friedfertig auf sie reagiert. Das sonst so grobmotorische Junggemüse war relativ vorsichtig mit dem zerbrechlichen Dingelchen, aber bei jeder neuen Begegnung halten wir die Luft an. Puli mimt den besorgten Welpenonkel und läßt sie nicht aus den Augen. Heni kennt von Anfang an unsere Hunde, nur sind das jetzt nicht die Vorzeige-Welpenkuschler und es ist wichtig, dass Heni andere Hunde kennt, sie sucht ja auch den Kontakt. Heni hat die letzten Tage einen guten Appetit entwickelt. Die Wochen davor haben wir uns mit allem Möglichen abbemüht damit sie zunimmt, kräftiger wird ... durchschläft...
Heni nächtigt bei uns im Bett, hat Heni kein Körperkontakt haben wir keinen Schlaf. Heni fängt an zu spielen, nur der wirklich passende Spielpartner ist uns noch nicht untergekommen. Laut Zahnstatus müsste Heni bereits gut 8 Wochen alt sein, aber in ihrer Entwicklung liegt sie deutlich zurück. Nun ist sie dabei das alles aufzuholen :)

-------------
heni wurde von privat abgegeben, angeblich auf einem weg allein herumirrend gefunden -
heni ist eine mini-miniaturausgabe eines hundes - momentan noch welpe, doch auch für ihr welpenalter, aktuell um die 6 wochen, ist sie megaklein -
heni möchte am liebsten den ganzen tag auf dem arm oder dem schoß eines menschen sein - ob das ihre veranlagung ist oder ob sie sich einfach verloren + verlassen fühlt, steht dahin -
da heni sooo klein ist, haben wir keine passende gruppe für sie gefunden + sie lebt zz bei uns im haus - ein eingliederungsversuch in eine mutter-baby-familie ging leider schief + heni bekam von der mutter eins übergebraten, was ihr eine riesenbeule am kopf + einen inneren bluterguß bescherte, der ihr rechtes auge nun rausdrückt -
was weiterhin betroffen ist, ist unklar - die schwellung geht zurück + heni hat ihren riesenschock nach nunmehr drei tagen endlich überwunden...
ganzganz doof gelaufen + wir hoffen stark, daß da nix weiter passiert ist -
für heni suchen wir hier in mc ganz dringend eine pflegestelle, da wir ihr hier so gar nicht gerecht werden können - bislang ist aber leider niemand bereit dazu -