Hündin

Lagertha

Lagertha wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Lagertha

Lagertha hatte sich bei jemandem auf einem großen Grundstück niedergelassen. Die Besitzerin des Grundstücks wollte sie um jeden Preis loswerden und hat eine Drahtschlingenfalle aufgestellt. Der Draht riss wenigstens, doch war er fest um Lagerthas Knochen am Vorderbein zugezogen. Die Frau war erfolgreich, sie ist den Hund los. Ohne Konsequenzen mal wieder...

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 15.10.2020
Aufnahmejahr: 23.02.2021
Schulterhöhe: 52 cm
Gewicht: 13.5 kg
Kastriert: ja

Über Lagertha

Lagertha wurde uns als ängstlich + nicht einfangbar angekündigt - angetroffen haben wir eine gehetzte, völlig überforderte junge Hündin, die nix anderes als auf den Arm wollte -
Kurze Zeit nach Lagertahs Ankunft bei uns, versorgte Arpi ihre tiefe Schnittwunde + mußte Nähte um das gesamte Bein setzen -
Schon am ersten Abend war Lagertha total verschmust, unsicher natürlich, denn sie war bis dahin wohl sicher noch niemals in geschlossenen Räumen gewesen -
Mit den anderen Hunden der Praxisgemeinschaft hat sie umgehend Freundschaft geschlossen - mittlerweile hat sie in der kleinen Tamlyn eine gute Spielpartnerin gefunden -
Menschen, auch Fremden, begegnet Lagertha freudig + freundlich - ab + an erschrickt sie nochmal + denkt vielleicht, sie wird jetzt wieder gejagt, da kann man ihr aber sehr schnell erklären, daß das nicht so ist + dann ist auch alles wieder gut -
Lagertha kann ab April ausreisen.