Hündin

Lenora

Lenora wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Lenora

Lenora wurde von Leuten mitten auf der Straße gefunden. Sie wollten für Lenora ein Zuhause finden, waren aber nicht erfolgreich.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.08.2020
Aufnahmejahr: 25.09.2020
Schulterhöhe: 40 cm
Gewicht: 7 kg
Kastriert: ja

Über Lenora

Als Lenora im Tierheim ankam zeigte sie allerlei neurologische Symptome. Erst bestand der Verdacht auf einen Lebershunt, es waren aber dann doch "nur" Gifte von absterbenden Würmern. Nach ein paar Tagen war der Spuk vorüber.

Lenora ist ein aufgewecktes Mädchen, lieb, kuschelig, aber auch ein kleiner Haudegen. Alles Neue ist spannend, muss erkundet und ausprobiert werden. So schnell ist sie durch nichts zu erschrecken.
Da sie noch nicht alle wichtigen Impfungen hat, um richtig ins Tierheim zu ziehen, wohnt sie im Moment noch bei Tina separiert vom normalen Tierheimalltag.
Doch bald kann sie in eine Welpengruppe ziehen und neue Abenteurer entdecken.
Der Umgang mit gleichaltrigen Welpen wird sehr wichtig sein, damit sie ein gutes Sozialverhalten erlernt. Zudem wird es natürlich auch viel spannender sein, wenn sie mit ihren neuen Freunden durch die Gegend flitzen kann,

Lenora kann ab November ausreisen.