Hündin

Lidi

Lidi wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Lidi

Die Hündin Lidi wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Lidi ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Lidi zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2013
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 45 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Lidi

Die süße Lidi lebt bereits seit Ende Januar 2014 auf einer Pflegestelle in Deutschland. Hier zeigt sie sich mit allem und jedem verträglich. Lidi liebt Kinder und eignet sich somit sehr gut als Familienhund. Das Zusammenleben mit Lidi macht einfach nur Spaß. Sie ist immer gut drauf und freut sich über alles, was ihr angeboten wird. Autofahren macht der kleinen Maus gar nichts aus und auch alleine bleiben klappt auf der Pflegestelle ohne Probleme.

Lidi ist inzwischen ca. 11 Monate jung und braucht daher noch Erziehung, um sie zu einem gehorsamen Gefährten zu machen. Ein Besuch in einer Hundeschule würde ihr sicherlich viel Freude bereiten, da sie sehr aufmerksam und gelehrig ist. Sie beherrscht bereits die Kommandos \\\\\\\'Sitz\\\\\\\', \\\\\\\'Ablegen\\\\\\\', \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Bleib\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"" und \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\""Gib Pfote\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"".

Lidi liebt es mit anderen Hunden zu spielen und zu schmusen. Über einen bereits vorhandenen spielfreudigen Hund würde sie sich bestimmt freuen, sie kann aber auch als Einzelhund vermittelt werden. Die Menschen in ihrem neuen Zuhause sollten sich in jedem Fall viel Zeit für Streicheleinheiten nehmen.

Lidi hat ein kleines Handicap, ihre linke Vorderpfote ist ein Stückchen kürzer als die andere. Daher ist Lidi nicht als Joggingbegleitung, für das Laufen am Fahrrad und lange Wanderungen geeignet. Nichtsdestotrotz geht sie gerne spazieren oder tobt einfach nur auf der Wiese.

Lidi trägt auf Spaziergängen auf hartem Untergrund (Asphalt, Waldwege) einen Hundeschuh, um die Höhendifferenz auszugleichen. Damit kommt sie sehr gut klar. Auf der Wiese braucht sie diesen Schuh jedoch nicht. Für Lidi wäre es toll, in ein Zuhause mit Garten ziehen zu können, vielleicht sogar in einer ländlichen Gegend, wo sie Spaziergänge auf vielen Wiesen(wegen) genießen kann.

Lidi lebt auf einer Pflegestelle in Köln.