Hündin

Majel

Majel wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Majel

Die Hündin Majel wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 11.12.2015 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Majel ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Majel zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2014
Aufnahmejahr: 11.12.2015
Schulterhöhe: 47 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Majel

Majel verlor bei extremen Minustemperaturen wieder an Gewicht, so zog sie ans Haus. Sie hat ihre Chance in jeder Hinsicht wahrgenommen. Körperlich hat sie sich sehr gut erholt, sie hat zugenommen, Muskeln aufgebaut, ihre Ticks sind dadurch weit weniger zu bemerken. Diese Ticks verschwinden natürlich nicht, Majel ist dadurch aber nicht beeinträchtigt. Wenn sie schläft schaukelt sie weiterhin, doch zeigt es wie kräftig sie geworden ist. Ihre Haut ist heile, es fehlen noch an manchen Stellen der Beine und um die Nase die Haare, sonst hat sie ein schönes, dichtes Fell bekommen.
Majel fühlt sich in der Hausgemeinschaft sichtlich wohl, ist verspielt und immer im Geschehen zu finden. Im Haus verhält sie sich angenehm ruhig. Inzwischen lässt ihr Riesenhunger auch etwas nach, anfänglich war kein Futterkrümel vor ihr sicher. Majel ist ein sehr menschenbezogener Hund, der sehr, sehr gerne schmust und einen gerne begleitet.

-----------
Majel stammt aus Slatina. Wenn sich unser Arbeiter Sinka Joska auf den Weg zum Tierarzt macht um zu sagen, dass da bei den Neuen ein Hund dabei ist, der seiner Meinung nach nicht mehr lange lebt... Majel befindet sich wirklich in einem körperlich sehr schlechten Zustand. Die Haut ist teilweise blutig offen über die Knochen gespannt. Zudem hat sie Ticks, unwillkürlichen Zuckungen der Muskulatur, "Überbleibsel" einer durchgemachten nervösen Staupe. Majel ist aber gewillt ihren Zustand zu verändern und futtert alles weg was man ihr unter die Nase hält.