Hündin

Mara

Mara wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Mara

Die Hündin Mara wurde vom Freundeskreis BrunoPet am Feb.2013 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Mara ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Mara zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2012
Aufnahmejahr: Feb.2013
Schulterhöhe: 45 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Mara

update Sommer 2015
Mara hat den Sprung über ihren Schatten geschafft. Sie ist nach wie vor ein sensibler und vorsichtiger Hund. Aber wenn man sich genug Zeit mit ihr lässt, rückt sie Schrittchen für Schrittchen ganz nah und genießt die Streicheleinheiten. Nun muss es für Mara endlich mal weitergehen.

April 2014:

Mara teilt sich einen neuen Zwinger der Zone 3 mit Marlon und Hedy.
Mir als fremden Besucher begegnet Mara mit Neugier und Skepsis, sie taxiert mich immer interessiert und man sieht richtig, wie es in ihrem Köpfchen rattert und sie einfach zu keinem richtigen Ergebnis kommt.
Die Leckerchen aus der Hand nimmt sie und wenn man sie dabei ein bisschen an der Nase krault lässt sie dies geschehen. Aber schön fand sie es noch nicht was tut man nicht alles für Leckerlies.

--------------------------

update juli 13
mara ist angekommen + aufgetaut - sie hat eine starke position in ihrer gruppe + gehört nicht mehr zu den armen opfern, sondern ist eine tonangebende + durchsetzungsfähige junghündin geworden -
menschen gegenüber ist sie weiterhin sehr vorsichtig, nase kraulen geht grad noch, mehr traut sie sich nur selten -
mara kommt super mit anderen hunden aus, spielt gern ausgelassen + tobt herum -
--------------------------------------

In Predeal finden Wettkämpfe der Jugendolympiade 2013 statt und anlässlich dieses Ereignisses müssen mal wieder die Straßenhunde von der Bildfläche verschwinden. Bevor die Hundefänger sie *kassieren* und die Hunde vermutlich getötet werden haben sich Mitarbeiter des BMTs aufgemacht die Hunde selbst zu fangen und in Sicherheit zu bringen. 8 dieser Hunde fanden am 21.02.2013 ihren Weg nach Miercurea Ciuc, unter anderem die scheue Mara.

Mara ist gut mit anderen Hunden verträglich, auch wenn sie sich eher noch im Hintergrund hält. Menschen findet sie interessant, aber sich anfassen zu lassen traut sie sich nicht.