Hündin

Maren

Maren wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Maren

Maren haben wir aus dem überfüllten Tierheim in Rovinari übernommen. Maren lebt auf einer Pflegestelle in 51143 Köln. Bei ernsthaftem Interesse an der Hündin melden Sie sich gern bei der Pflegestelle, Frau Linden, unter 01523-4596996 oder susanne.linden@freundeskreis-bp.de

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.06.2019
Aufnahmejahr: 22.12.2020
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: 15.6 kg
Kastriert: ja

Update der Pflegestelle vom 04.05.2021

Die hübsche Maren ist immer noch auf der Suche nach ihren Menschen und einem Freund(in) auf 4 Pfoten, mit dem sie ausgelassen spielen kann, zusammen kuscheln und die Zeit in Gesellschaft verbringen.

Sie hat ohne Probleme gelernt, alleine im Haus zu bleiben, auch ohne Hundegesellschaft, dennoch braucht sie im Alltag einen weiteren Hund .Sie ist natürlich stubenrein und weiß sich sehr gut im Haus zu benehmen. Sie fährt gerne im Auto mit und verhält sich dort vorbildlich .

Bei Hundebegegnungen ist sie sehr freundlich und fordert diese oft zum Spielen auf. Generell ist sie eine sehr freundliche, schüchterne Hündin die sich hier noch nie in irgendeiner Weise durchsetzungsstark gezeigt hat .Sie geht Streitigkeiten immer aus dem Weg.

Wer gibt dieser bezaubernden Maus ein Zuhause für immer???

Update der Pflegestelle vom 10.03.2021

Nun ist Maren seit 4 Tagen in Köln, sie zeigt sich dort im Haus als ein aufgeschlossener, ruhiger Hund und hat die Abläufe dort sehr schnell gelernt. Mit den vorhandenen Hunden auf ihrer Pflegestelle kommt sie sehr gut zurecht und orientiert sich stark an ihnen. Sie hat keinerlei Probleme mit Männern und begegnet Menschen generell zurückhaltend freundlich und sucht im Haus sehr die Nähe ihrer Menschen. Maren liegt am Abend auch gerne mit auf dem Sofa. Sie schläft gut durch und am Morgen gerne aus.

Sie geht sehr gerne in Hundebegleitung spazieren und läuft gut an der Leine. Manchmal hat sie ihr eigenes Köpfchen wenn es um ein Mauseloch geht, ist aber mit einem Leckerchen gut weiterzuleiten. Generell findet sie Leckerchen toll und ist damit sehr gut zu händeln. Kontakt mit fremden Menschen oder Hunden auf der Straße mag sie noch nicht, sie bleibt dann stehen und schaut was ihre Kollegen machen und wartet ruhig ab, bis es weiter geht.

Maren wünscht sich ein Zuhause bei aktiven Menschen die viel mit ihr unternehmen und ein absolutes Muss ist ein weiterer Hund an dem sie sich orientieren kann.

Maren sucht ein neues Zuhause.

Maren, jetzt Moyà, kam aus der Vermittlung zurück, da sie sich in ihrem Zuhause extrem ängstlich verhielt und wohl als Einzelhund nicht zurecht kam. Um der Hündin zu ermöglichen, sich weiter zu entwickeln, hat man sich schweren Herzens entschlossen, sie auf eine geeignete Pflegestelle zu geben.
Hier lebt Moyà nun mit weiteren Hunden beiderlei Geschlechts zusammen. Sie geht bereits spazieren und hat neugierig das Haus und den Garten erkundet.
Bald wird die Pflegestelle mehr über Moyà berichten können.

Über Maren

Maren ist eine junge Hündin, die noch etwas unsicher mit uns Menschen ist, wir merken jedoch, daß sie täglich entspannter wird -
Maren lebt in einer Gruppe mit zwei weiteren Hündinnen + einem Rüden, das klappt super -
Maren kann ab Ende Januar ausreisen.