Hündin

Mariani

Mariani wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Mariani

Die Hündin Mariani wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 31.01.2017 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Mariani ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Mariani zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2015
Aufnahmejahr: 31.01.2017
Schulterhöhe: 47 cm
Gewicht: 14 kg
Kastriert: nein

Über Mariani

update märz 17
einen guten monat ist mariani nun bei uns + sie hat sich echt toll entwicklen können; sie verbringt in der regel den ganzen tag mit den anderen 30 hunden, schafft es, auch größere strecken zurückzulegen + kommt letztendlich auch dahin wieder zurück, wo sie herkam :)
ihr gangbild auf erdigem boden + wiese ist sicherer als das auf dem kies - zwar immer noch staksig + mit balanceschwierigkeiten, aber weniger oft hinfallend -
auch das spielen hat sie für sich entdeckt; das findet bei ihr im liegen statt, mit anderen hunden kann sie auch lustig sein, auch das findet im liegen statt -
diagnostisch sind wir noch nicht weiter; das blut konnte in rumänien nicht ausgewertet werden + ist nun nach deutschland geschickt worden - wir warten noch auf die ergebnisse...
leider ist mariani aktuell läufig...das bringt hier ein bißchen unruhe in den hausfrieden, cheffe lunes hat das aber recht gut im griff + verhindert belästigungen durch andere...

februar 17
mariani ist ein kleines phänomen...sie hielt sich schon ein paar wochen vor einem supermarkt in einem dorf auf + wurde dort gefüttert - wenn man mariani kennt, versteht man nicht, wie sie bei den damaligen minusgraden auf einem deckchen draußen überleben konnte...
mariani hat eine noch ungeklärte erkrankung, vermutlich des kleinhirns; sie ist nicht in der lage, kontrolliert zu gehen, fällt immer wieder um, rappelt sich auf + kommt dann doch dahin, wo sie hin will - es dauert nur etwas länger + sieht abenteuerlich aus...
seit ein paar wochen ist sie nun bei uns, schläft nachts in der praxis + hält sich tagsüber unter unseren 30 haushunden auf - sie weiß sich da zu behaupten, hat teilweise eine ganz schön große klappe + lernt hier jede menge über das miteinander unter artgenossen -
ein wenig hat sich marianis laufweise verbessert, wohl nur dadurch, daß sie ein paar muskeln aufgebaut + körpergewicht zugelegt hat - die unkoordiniertheit ist geblieben -
für mariani suchen wir eine pflegestelle, die sich mit ihr durch einen ausführliche diagnostik begibt, um herauszufinden, ob + wie ihr leben verbessert werden kann -
mariani ist kontinent, kann sich auf entsprechendem boden gezielt von a nach b bewegen + ist sehr an menschen interessiert - anderen hunden begegnet sie erstmal sehr aufgebracht + etwas hysterisch, beruhigt sich dann aber auch wieder + mag sie in der regel auch - sie liegt oft mit anderen hunden gemeinsam auf einer decke - vermutlich ist sie hündische gesellschaft bislang nicht so gewohnt gewesen bzw wurde aufgrund ihres außergewöhnlichen auftretens vielleicht gemobbt/gemieden...