Hündin

Marlis

Marlis wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Marlis

Die Hündin Marlis wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 06.05.2015 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Marlis ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Marlis zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2007
Aufnahmejahr: 06.05.2015
Schulterhöhe: cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Marlis

marlis wurde von den hundefängern gebracht - die kleine hündin hat scheinbar ein hartes leben hinter sich, das sie gezeichnet hat; sie sieht auf jeden fall erheblich älter aus, als sie ist -
marlis hat wahrscheinlich einen ausgerenkten ellbogen, der sie vorne rechts deutlich humpeln läßt, zudem hat sie starke parasitäre hautprobleme, die sich zunehmend bessern, seit sie hier dagegen behandelt wird -
marlis ist eine sehrsehr liebe, leicht unterwürfige hündin, deren größter wunsch ist, beim menschen zu sein + das am besten ganzganz nah...

--------
Marlis lebt inzwischen als Aufpasserin in unserer "Einzelwelpen- Sammelstelle". Ihre Hautprobleme sind Geschichte, auch sonst fühlt sich Marlis wohl. Den ausgerenkten Ellbogen können wir hier natürlich nicht behandeln und ob sich da was ändern lässt kann man schließlich nur in Deutschland beurteilen. Aus diesem Grund suchen wir für Marlis eine Pflegestelle.

Update der Pflegestelle vom 16.09.2015

Marlis ist jetzt seit gut zwei Wochen bei uns und sie ist wirklich eine bezaubernde kleine Maus !
Auf den ersten Blick vielleicht etwas unscheinbar, so entpuppt sie sich doch als großes, kleines Persönchen.
Mit ihrem gebrochenen Bein kommt sie so im Alltag ganz gut zurecht. Das Ellenbogengelenk im rechten Bein war mal gebrochen und ist wieder schief zusammen gewachsen, wodurch sie das Bein nur noch teilweise belasten kann. Das Gelenk ist versteift und eine OP würde da auch nicht mehr helfen.

Was Marlis nicht kann ist :
weite Strecken laufen, Treppen steigen, Kommandos wie " Sitz, Platz " etc., lange alleine bleiben.

Was sie aber gut kann ist :
kuscheln, fremde Leute um den Finger wickeln, mit anderen Hunden auskommen ( mit den kleineren Hunden noch lieber als mit den Großen ), sich mit Katzen vertragen, im Auto mitfahren, ihrem Frauchen / Herrchen brav hinterher dackeln ( auch ohne Leine ), sich relativ schnell angstfrei in neue Umgebungen einpassen und vielen Menschen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern :-).

Was Marlis braucht sind :
Menschen die viel Zeit für sie haben. Ein Zuhause ohne viele Treppen, aber am liebsten mit einem großen Kuschelbett ;-) . Menschen die Marlis trotz ihrer Gehbehinderung viele Anreize im Alltag bieten können, sie nicht lange alleine Zuhause lassen und sie mit ihren 10 kg auch mal tragen können. Menschen die sie lieben und umsorgen und sie nie wieder weggeben würden.