Rüde

Meru

Meru wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Meru

Der Rüde Meru wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Meru ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Meru zusammengetragen haben.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2013
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 52 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Meru

Das ist unser Meru. Er ist im Juni 2013 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 52 cm. Tagsüber geht Meru mit zur Arbeit, er liegt dann brav in seinem Körbchen und wartet auf die Mittagspause. Meru ist stubenrein und schläft nachts durch. Beim Spaziergang ignoriert er andere Hunde, grosse Menschen- oder Hundeansammlungen machen ihm noch etwas Angst. Er läuft mittlerweile ganz toll an der Leine, zieht kaum und findet Spaziergänge richtig schön. Wir laufen mit ihm schon bis zu einer Stunde am Stück.

Meru hat einen Unfall in Rumänien gehabt, durch den wir ihm den linken Hinterlauf amputieren mussten. Da Meru noch so jung war, hat er früh gelernt mit seinen drei Beinen gut durchs Leben zu kommen. Es stört ihn kaum in seiner Lust sich zu bewegen, er flitzt herum, spielt mit den anderen Hunden. Meru ist ein absoluter Schmusebär, er nutzt jede Gelegenheit, sich an einen heranzukuscheln und macht die Augen zu, wenn man sein leicht rauhes Fell streichelt. Wenn das Schlafen im Bett erlaubt wäre, dann hätte er damit auch kein Problem.

Meru läuft problemlos Treppen, es wäre aber schön, wenn er ebenerdig leben könnte. Auch Laminat oder andere normale Böden sind für ihn kein Problem.

Für Meru wünschen wir uns ein Zuhause gerne etwas ruhiger, da er mit dem Großstadttrubel bestimmt nicht so glücklich ist. Kinder ab 10 Jahre, es können gerne Katzen und Hunde im Haushalt sein. Meru kennt das Spazierengehen mit dem Pferd und verhält sich am Pferd auch völlig gelassen.

Meru lebt auf einer Pflegestelle in Leverkusen mit Katzen und anderen Hunden zusammen.