Hündin

Miranda

Miranda wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Miranda

Miranda stammt aus Tusnad. Sie hatte 3 Welpen, ein Welpe konnte gerettet werden, die anderen beiden wurden vermutlich getötet. Auch Miranda war in Gefahr ihr Leben zu verlieren, also nahmen wir sie am 17.05.2018 auf. Den in Verdacht stehenden Männern kann leider nichts nachgewiesen werden.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.06.2009
Aufnahmejahr: 17.05.2018
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: 19 kg
Kastriert: ja

update 17.2.19

miranda hat sich total gut gemacht; nichts mehr von skepsis + unsicherheit, auch ihr fremden personen begegnet sie aufgeschlossen + freudig!
mit ihr vertrauten menschen ist sie superanhänglich + verschmust + kann auch total witzig + albern sein -
miranda hat mittlerweile schon viele mitbewohner gehabt - mit keinem hatte sie großartig stress oder ärger - sie ist eine echt kompatible persönlichkeit -
bei einem ihrer umzüge in einen anderen zwinger haben wir per zufall festgestellt, daß sie ganz passabel an der leine geht -
miranda hat also ihr köfferchen gepackt + kann ab sofort ausreisen :)

update august 18

miranda hat sich schön entwickeln können; sie hat an gewicht gewonnen, ihr fell sieht gesünder + der ganze hund lebendiger + lebensfroh aus - so ist sie auch sehr viel draußen zu sehen + hängt nicht mehr den ganzen tag in einer hütte ab -
mit ihr bekannten menschen ist miranda überschwänglich anhänglich, verschmust + sehr keck; sie ist ein hund, der einem den arm ins maul nimmt, die finger + einfach sehr viel mit den zähnen macht - das ist für manche menschen erstmal befremdlich, lernt man miranda aber kennen, weiß man, sie tut einem nicht weh, sondern zeigt so fast zärtlich ihre zuneigung -
mit anderen hunden kommt miranda gut aus, sie ist hier eher die, die zurücksteckt -

Update Juni 17

Miranda hat sich inzwischen eingelebt. Sie befindet sich zwar viel in der Hütte, kommt aber raus, wenn man die Hunde besucht. Manchmal lässt sie sich streicheln und zeigt sich sogar verspielt. Sie reagiert auf Veränderungen empfindlich, daher wechselt sich ihr Verhalten immer wieder.

Erster Bericht

Miranda ist erst mal fertig mit der Welt und sehr verschreckt, zeigte Mensch wie Artgenossen die Zähne wenn man zu nahe kam. Inzwischen hat die Anspannung nachgelassen und sie wendet sich einem schon etwas interessiert zu. Ihr Töchterchen Argentina erreichte uns ein paar Tage früher und wird auch bald vorgestellt.