Hündin

Molly

Molly wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Molly

Mutter Saki lebte an einer Firma und bekam dort ihre Welpen Snoopy, Marble, Molly, Rover und Belle, allesamt sehr, sehr scheu. Leider hatten sie sich an Parvovirose infiziert, alle hatten sich angesteckt.

Molly lebt auf einer Pflegestelle in Aachen. Bei Interesse kontaktieren Sie Frau Tina Schütz unter 015221643504

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 10.07.2020
Aufnahmejahr: 17.09.2020
Schulterhöhe: 40 cm
Gewicht: 8 kg
Kastriert: ja

Update der Pflegestelle vom 23.11. 2020

Molly hat sich auf ihrer Pflegestelle in sehr kurzer Zeit schon gut entwickelt. Sie geht an der Leine fröhlich mit uns spazieren und weiß auch grundsätzlich, wo sie ihr Geschäft verrichten soll. Noch traut sie sich nicht gänzlich zu schmusen, aber erste Tendenzen sind da und mit Futter lässt sie sich für Vieles begeistern. Von Mollys anfänglicher Zurückhaltung sollte man sich nicht täuschen lassen, denn die Maus zeigt hin und wieder, dass sie auch ein echter Frechdachs ist. Davon wird sie bestimmt noch mehr präsentieren, wenn sie sich weiter eingelebt hat.
Wir suchen für Molly Menschen, die ihr mit Liebe, Geduld, Unaufgeregtheit und der nötigen (liebevollen!) Konsequenz die Welt zeigen. Unter Stress versucht sie zu flüchten, mit Zuversicht und Freundlichkeit kann man ihr Vertrauen gewinnen. Ein zweiter Hund wäre für Molly großartig, denn sie orientiert sich sehr an anderen Hunden – dies ist jedoch keine Voraussetzung.

Über Molly

Molly ist wie ihre Geschwister scheu und erwartete nichts Gutes von uns Menschen. Ihre Erkrankung und die damit verbundene Therapie hat uns den Anfang nicht gerade leichter gemacht. Molly hat sich rasch von der Infektion erholt und entwickelt sich körperlich gut. Da sie nun für 3 Wochen in Quarantäne verbringen müssen wird die Vertrauensarbeit noch etwas ruhen müssen. Molly hat aber ihre Neugierde wieder entdeckt und freut sich wenn man kommt. Bisher schreit sie wenn man sie hochnehmen möchte, aber sie hüpft schon um einen herum.

Die Geschwister werden mittelgroß und können ab November ausreisen. Hier sind erfahrene Menschen mit Geduld, einem ausbruchssicheren Garten und einem gelassenen Ersthund gesucht!