Hündin

Olga

Olga wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Olga

Olga und Vituzzu wurden in einem Waldgebiet an einem Parkplatz ausgesetzt. Tage verharrten sie bis wir auf sie aufmerksam wurden. Mutti Olga war etwas schwieriger zu fangen. Nach geglückter Sicherung der beiden zogen sie erstmal auf eine Pflegestelle bevor sie nun im Tierheim eingezogen sind.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.02.2017
Aufnahmejahr: 21.01.2020
Schulterhöhe: 33 cm
Gewicht: 8 kg
Kastriert: ja

Update 23.02.2020

Olga entwickelt sich sehr schön. Sie braucht ein paar Tage sich an neue Menschen zu gewöhnen, dann freut sie sich sehr über den Kontakt. Sie kommt angewuselt, jubelt, dreht kleine Kreise zur Begrüßung. Um sich streicheln zu lassen braucht sie einen Moment, möchte das aber dann sehr gerne. Olga futtert für ihr Leben gern, so sind Leckerchen natürlich immer Willkommen. Es fehlen noch ein paar Haare an den Ohren, sonst ist die Haut jetzt gesund.

Olga versteht sich gut mit allen Hunden, sie kann ab März ausreisen. Olga ist aufgrund ihrer Unsicherheiten nicht für Anfänger geeignet.

Über Olga

Olga ist noch sehr ängstlich und ist meist nur in der Hütte anzutreffen. Sie hatte kahle, wunde, nässende Haut, das ist inzwischen besser geworden. Sie lässt sich streicheln, findet es aber noch unangenehm. Nimmt man sie hoch macht sie vor Angst Pipi. Sie wird noch etwas Zeit brauchen Vertrauen aufzubauen.