Rüde

Panjatan

Panjatan befindet sich auf einer Pflegestelle in 42555 Velbert .

Der Rüde Panjatan

Panjatan "was on the streets". Nähere Infos zur Auffindesituation liegen leider nicht vor...

Panjatan lebt seit dem 27.03.2021 auf einer Pflegestelle in 42555 Velbert. Bei Interesse an dem Rüden melden Sie sich gerne bei Frau Hillemacher unter +49 178 9616970

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 01.01.2019
Aufnahmejahr: 09.12.2020
Schulterhöhe: 75 cm
Gewicht: 40 kg
Kastriert: ja

Update der Pflegestelle vom 23.07.21

Panjatan, der große „Herzensbrecher“, hat einen sehr großen Entwicklungsschritt gemacht.
Durch die regelmäßige Bewegung, die wir von Tag zu Tag steigern konnten und mit Hilfe von muskelaufbauenden Präparaten, hat er es geschafft, sich gut zu erholen. Die für den 21.07. angedachte OP haben die Kliniktierärzte zu unserer großen Freude für gar nicht mehr nötig erklärt! 😃

Sein Gangbild hat sich fast normalisiert. Er ist kräftiger und stabiler geworden. Damit einher geht, dass er immer gerne viel spielt und gut gelaunt durch den Hundetag geht. Panjatan ist ein so fröhlicher, gutherziger Hund. Er ist nach wie vor ein Freundlicher zu jedermann und jederhund. Man könnte sagen: Ein Hund für alle "Felle". Ob es sein kleiner Kumpel mit 5 kg oder seine Freundin Diva mit 45 kg ist – auf alle kann er sich einlassen. Sein größter Spaß ist das Plantschen. Vielleicht lässt er sich auch bald auf eine Runde Schwimmen ein.

Sein „Wachen“ ist solange auf „Minimum“ gestellt, solange er seine Menschen um sich hat. Ist niemand in seiner Nähe übernimmt er diese Arbeit verlässlich. Besucher sind aber gar kein Problem, wenn sie ihm vorgestellt werden. Falls das mal versäumt wurde, hat er aber auch hier nur gebellt. Wir haben noch gar keine grantige Seite an ihm entdecken können.

Trotz seiner stattlichen Größe ist er im Haus ein eher unauffälliger, zurückhaltender Hund, der nichts einfordert. Er mag es sehr, wenn man mit ihm schmust und ihm Nähe gibt.

Für sein zukünftiges zu Hause stellen wir uns standfeste, liebevolle Menschen mit "Platz zum Wenden“ vor, die keinen „dressierten“ Hund erwarten.

PS: Gerne geht er auch auf den Fußballplatz und schaut interessiert dem Spiel zu. 😃

Update 25.5.21 aus der Pflegestelle

Panjatan ist nun seit drei Wochen bei uns. Der „Kleine“ muss in den letzten Monaten noch einmal gewachsen sein. 😃 Man könnte sagen, dass er mit seinen 75 cm und 37 kg ein großer Hund ist. Genauso groß ist sein Herz. ♥️

Panjatan zeigte sich vom ersten Augenblick an, und da hatte er eine abenteuerliche Reise hinter sich, sehr lieb und zugänglich. Er macht dabei keine Unterschiede ob Frau oder Mann ihm begegnen. Besonders mit unseren Teenagerkindern kommt er super zurecht. Auch den hier bereits wohnenden Hunden begegnet er respektvoll. Er kann mit Rüden und Hündinnen, egal ob groß oder klein, gleichermaßen ins Spiel kommen.
In ihm steckt ein „Spring ins Feld“ was er gerne ausleben würde. Leider wird er hiervon gerade noch von Problemen mit seinen Knien ausgebremst. Panjatan befindet sich deswegen bereits in ärztlicher Behandlung und wird deswegen vermutlich an beiden Kreuzbändern operiert werden müssen. Die Prognose bei solchen OPs ist gut.
Trotz dieser aktuellen Einschränkung ist er ein ganz angehnemer und ruhiger Mitbewohner. Er lässt sich gerne knuddeln und pflegen. Eine Portion Wachinstinkt steckt auch in ihm, der, wenn er gut gelenkt wird, ein angenehmes Maß haben kann.

Viele Dinge, die man für ein Zusammenleben mit einem Hund braucht, bringt er einfach durch seinen tollen Charakter mit. Dazu gelernt hat der junge Bursche schon einiges in der kurzen Zeit:
- stubenrein war er von Anfang an
- auch die Leinenführigkeit war größtenteils schon vorhanden
- er kennt seinen Namen
- “Sitz“ beherrscht er gut
- keine Probleme hat er beim Autofahren
- 1-2 Stunden kann er alleine bleiben
Bis jetzt haben wir keinen Jagdtrieb feststellen können. Noch geht er keine offenen Treppen. Wir sind gespannt wie er sich weiter entwickelt, denn das Riesenbaby muss ja erst noch richtig erwachsen werden.

Wer Panjatan kennen lernen möchte, kann das sehr gerne tun. Eine endgültige Vermittlung wird erst nach abgeschlossener Behandlung erfolgen.

update 31.3.21

panjatan hat sich zum einen sehr schön entwickeln können, hat zugenommen, ist entspannt geworden + hat sich hier so richtig gut eingelebt - zum anderen ist uns vor zwei monaten aufgefallen, daß er schlecht läuft, grund dafür waren wunde, offene ballen, die auch durch antibiosegabe nicht richtig verheilten - dies wurde so schlimm, daß panjatan kaum noch laufen mochte + nur die notwendigsten gänge machte -
wir haben ein blutbild machen lassen, das nur eine entzündung bestätigte -
eine biopsie der betroffenen stellen ergab leider auch nur ausschlußergebnisse, so daß wir
dem eigentlichen grund für diese hautveränderungen an seinen pfoten immer noch auf der spur sind - es könnte auf eine allergische reaktion hinauslaufen, die wir hier vermutlich niemals herausfinden können -
darum suchen wir für panjatan dringend einen pflegestelle, die ihn in diesem prozess liebevoll begleitet -
panjatan ist ein freundlicher kerl, der sich mit artgenossen beiderlei geschlechts gut versteht, er geht top an der leine + ist sowohl wilden spiel- als auch ausgiebigen schmuseeinheiten zugetan + für uns hier rundum ein toller hund -

Über Panjatan

Panjatan ist ein junger, freundlicher Kerl, der sein Leben bislang wohl an der Kette verbracht hat; seine abgescheuerter Hals deutet auf ein breites Halsband hin, das ziemlich beansprucht wurde, zudem ist er sehr wenig bemuskelt -
Panjatan ist uns Menschen hier beinahe erfürchtig entgegen getreten + hat große Augen gemacht, als ihm reichlich Aufmerksamkeit geschenkt wurde -
mittlerweile freut er sich einen Ast, wenn man ihn besucht + ist auch total verschmust geworden :)
Aktuell lebt Panjatan mit dem Rüden Silvan zusammen, das klappt sehr gut -
Panjatan kann ab Ende Januar ausreisen.