Rüde

Sika

Sika befindet sich im Tierheim Ransbach-B.. Für alle Fragen rund um die Vermittlung von Sika, wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim Ransbach-B..

Der Rüde Sika

Sika ist alt, blind und keiner kann sich mehr um ihn kümmern.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 17.10.2008
Aufnahmejahr: 27.09.2018
Schulterhöhe: 30 cm
Gewicht: 5 kg
Kastriert: ja

Update 26.11.2018

Er hat so viel gelernt, der kleiner Kerl. Sika ist ein lustiger kleiner Rüde und lässt sich von Missgeschicken nicht aufhalten. Natürlich läuft er jetzt nicht unbekümmert durch die Welt und hat so seine Schwierigkeiten aber er meistert sie! Er kuschelt inzwischen gerne, er macht lustige Tänze einfach vor Freude oder weil er Leckerchen wittert. Sika ist verträglich mit anderen Hunden im ersten Kontakt ist er halt unsicher.

Update 01.11.2018

Sika hat das Leben im Haus kennengelernt, er bewohnt nun mit Elsa die Praxis. Er hat deutlich mehr Schwierigkeiten mit seiner Blindheit als manch andere Hunde, es scheint, als würde er erstmals alles erleben. Er bewegt sich sehr, sehr vorsichtig auf unbekanntem Terrain und braucht ein paar Tage sich neu zu orientieren. Auch zuckt er immer noch öfter mal bei Berührung zusammen.
Sika hat aber große Fortschritte gemacht und ist viel mutiger geworden. Er lässt sich von vertrauten Personen sehr gerne streicheln und hochnehmen. Andere Hunde scheinen ihm nicht sehr wichtig zu sein.
Sika wurde das vergrößerte Auge entfernt, die OP hat er gut weggesteckt. Er kann ab Ende November ausreisen.

Mitte Oktober 18 - langsam taut Sika auf

nun da es durch die ausreise von robby + pinschi sehr ruhig geworden ist im seniorenzwinger, sieht man sika oft - er erkundet alles ganz genau, lernt nun auch elsa mal etwas näher kennen + hat sich auch einmal streicheln lassen, fand er voll toll - dann mußte er aber schnell wieder wegspringen, sicher ist sicher...

lustige seiten hat er ganz offensichtlich auch :)

Über Sika

es war mal wieder ein trauerspiel, wie da so ein alter gehandicapter hund ins tierheim mußte...
sika hat sich sehr schwer getan, sich umgehend verschanzt + ist erstmal eine woche nur fürs nötigste ein paar schritte aus seiner bude gekommen - vermutlich hat er den rest des zwingers nachts erkundet, denn nun, nach zwei wochen, ist sika sichtbar + bewegt sich sicher in dem gesamten raum -
sika ist uns fremden gegenüber noch sehr skeptisch eingestellt - er wedelt nicht, wenn er uns wahrnimmt + anfassen verbittet er sich auch bis auf weiteres...
wir lassen ihn + drängen nicht - er futtert gut + arrangiert sich auch langsam mit dem rest der senioren-wg...
schauen wir einfach mal, wie es weitergeht -