Rüde

Uve

Uve wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Uve

Der Rüde Uve wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 05.02.2014 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Uve ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Uve zusammengetragen haben.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2004
Aufnahmejahr: 05.02.2014
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Uve

update august 14, eindruck einer besucherin
Der Uve, den fand ich auch mal so richtig toll als ich im August im Tierheim war. Er saß damals mit Mathilda zusammen und die beiden haben so ein richtig süßes schrulliges Pärchen abgegeben. Uve hat sich jedes Mal tierisch gefreut wenn man in seinen Zwinger kam. Ich sag jetzt einfach mal er hat sich über mich gefreut, nicht über die Leckerchen die ich natürlich dabei hatte, ob das wirklich so war…(-: Auf jeden Fall ist Uve so ein richtig netter rüstiger Renter. Wenn man die Tür seines Zwingers geöffnet hat war er schwer glücklich und ist erst mal wie ein stolzer Gockel den Gang entlang stolziert, hob hier und da sein Bein und gockelte weiter. Vom Gebell der Entrüstung seiner Zwingerkollegen lies er sich nicht anstecken. In Seelenruhe und mit der nötigen Akribie erkundete er den Freilauf, immer fröhlich, immer im lockeren Trab. Bis, ja bis er plötzlich weg war. Da habe ich vielleicht blöd geschaut, kein Uve nirgendwo. Durch einen schmalen Spalt einer Holztür hatte er sich durchgedrückt und ist in den nächsten Zwingergang entschwunden. Ich also mit einem Strick hinterher. Als ich Uve so fröhlich neues Gebiet erkunden sah hatte ich fast ein schlechtes Gewissen ihn wieder einzufangen. Dies geschah aber auch völlig problemlos. Bereitwillig folgte er mir an der Leine wieder zu seinem Zwinger. Uve ist ein Hund, der sich sicherlich problemlos deutschen Gepflogenheiten anpassen würde. Denkbar dass er ein Hund sein wird, mit dem man nicht viele Probleme haben wird, wenn, ja wenn man ihn nimmt wie er ist. Ein älterer Kerl, der sein Leben lang auf sich selbst gestellt war. Der gern mal seinen eigenen Weg geht und vermutlich Entscheidungen des Menschen mal kurz in Frage stellen wird. Vermutlich wie ein alter Esel, der sich aber sicherlich gern mit Leckerchen von einem anderen Weg überzeugen lässt. Wenn ich nicht selber schon solch einen liebenswerten Esel zu Hause hätte, ich hätte Uve vermutlich nicht in Rumänien gelassen!

der uve - ein rüstiger rentner, der schonmal im sommer bei uns zu gast war, da jedoch die gunst einer stunde nutze, um heimlich abzuhauen - nun wurde er von den hundefängern ein zweitesmal gechnappt -
uve ist ein freundicher kerl, für sein alter durchaus noch sehr aktiv + dauerhaft hungrig, auch wenn er mittlerweile schön zugenommen + reichlich zu verfügung hat -