Rüde

Yoda

Yoda befindet sich auf einer Pflegestelle in 47798 Krefeld .

Rüde Yoda

Yoda haben wir wie seinen Bruder Billy aus Rovinari übernommen. Bei Interesse an dem jungen Rüden melden Sie sich bei Frau Tina Schütz unter 015221643504 oder Tina.Schuetz(ät)freundeskreis-bp.de.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 01.06.2021
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 45 cm
Gewicht: 20 kg
Kastriert: ja

Update der Pflegestelle vom 07.01.2022

Yoda ist seit dem 18.12.21 bei uns in Krefeld und hat bereits in den ersten Tagen einen großen Teil seiner anfänglichen Unsicherheit und Scheu abgelegt und angefangen die neue Welt zu erkunden. Er ist ein sehr aktiver, neugieriger und aufgeschlossener, lustiger junger Hund der für sein Alter schon sehr in sich ruht und ein wirklich gefestigtes Wesen hat. Draußen im Garten zu sein und dort an Stöckchen (oder was er momentan ansonsten noch zwischen die Zähne bekommt) herumzukauen oder Löcher zu buddeln und herumzutollen ist für ihn das Größte.
Anderen Menschen und Hunden gegenüber ist er grundsätzlich sehr freundlich und aufgeschlossen - vor allem wenn er mit ihnen spielen kann. Mit seinen beiden Teilzeitbrüdern versteht er sich gut, selbst wenn diese mal eine Spielpause brauchen. Hündische Grenzen versteht er. Kleinen Kindern gegenüber verhält er sich ein wenig zaghaft und zurückhaltend, da deren ungestüme Art ihm momentan immer noch ein wenig unheimlich ist. Laute Geräusche oder alltägliche Dinge des Haushaltes wie Staubsauger, Föhne, Mixer usw. stören ihn nicht, solange er sich auf Wunsch zurückziehen darf.
Seine Ausbildung zum Bürohund hat er bereits begonnen und das Abschalten und Entspannen auf der Arbeit sowie zuhause klappen immer besser.
Yoda braucht auf jeden Fall noch eine Menge Führung und Zuwendung, wenn es um etwas stressigere und turbulenter Alltagssituationen geht. Den Spaziergang durch die Innenstadt macht er zwar mit, fühlt sich dabei allerdings noch unsicher und unwohl. Hier braucht es noch etwas Geduld und Übung, damit er bald auch diese Situationen souverän meistern kann und ganz sicher auch wird.
Dadurch das Yoda aktuell mit zwei anderen Hunden zusammenlebt orientiert er sich natürlich auch stark an diesen. Daher wäre ein weiterer Hund/weitere Hunde im Haushalt sicherlich von Vorteil für ihn, aber natürlich kein Muss. Yoda lernt aktuell stubenrein zu werden und schafft es immer besser sich mitzuteilen.
Yoda ist kastriert, gechippt, vollständig geimpft, entwurmt.