Hündin Akazie

Akazie wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Akazie wurde von Nandi, einem Tierschützer aus Sf Gheorge, gefunden. Akazie befindet sich seit dem 05.11.2022 auf einer Pflegestelle in 45529 Hattingen. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Petra Goldbach unter petra.goldbach@freundeskreis-bp.de oder 01573 8994653.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 20.05.2022
Aufnahmejahr: 22.07.2022
Schulterhöhe: 40 cm
Gewicht: 9.5 kg
Kastriert: ja

Update der Pflegestelle vom 20.11.2022

Akazie (hier „Ylvie“ gerufen) lebt jetzt seit zwei Wochen bei uns auf der Pflegestelle und läuft in unserem Alltag schon ganz selbstverständlich mit. Sie ist pfiffig, lernt schnell und hat die Abläufe hier schnell verinnerlicht.
In der gemischten Hundegruppe fühlt sie sich sichtlich wohl. Unsere erwachsenen und auch schon älteren Hunde leben ihr Ruhe und Struktur vor. An ihre Bezugspersonen bindet sie sich schnell sehr eng und sucht dann auch aktiv ihre Nähe.
Das Alleinbleiben fällt ihr derzeit noch schwer. Zu gerne würde sie ihre Menschen überall hin begleiten.
Ylvie ist so ein richtiger „Draußenhund“. Sie hat zwar kurzes, aber sehr dichtes Fell und geht auch jetzt bei kälterem Wetter sehr gerne spazieren. Aus ihr wird sicher einmal eine ausdauernde Läuferin, mit der man tolle Wanderungen unternehmen kann. Sie läuft schon gut an der Leine, ist in übersichtlichen Bereichen ableinbar und lässt sich gut abrufen. Typisch Junghund ist natürlich Alles interessant und so ist sie auch schon mal abgelenkt. Ylvie ist aber auch sehr verfressen und über Futterbelohnung gut motivierbar.
Fremden Menschen und Hunden begegnet sie vorsichtig freundlich. Um stürmische Artgenossen und größere Hundegruppen macht sie gerne einen Bogen und ist froh, wenn ihr Mensch die Situation für sie regelt.
Das Mitfahren im Auto klappt immer besser, nach ein paar Minuten Fahrt kann sie sich inzwischen auch ablegen.
Ylvie ist eine sehr liebe und freundliche junge Hündin, die gerne noch ganz viel lernen möchte. Der Besuch einer Hundeschule gemeinsam mit ihren Menschen würde ihr sicher Spaß bereiten. Und nach einem tollen Tag möchte sie sich ganz eng ankuscheln dürfen. Sie wird daher nur mit garantiertem Sofaplatz vermittelt! 😉

Erster Eindruck der Pflegestelle vom 08.11.2022

Es gibt sie, diese Junghunde, die nach der langen Fahrt aus dem Transporter steigen, sich einmal schütteln und dann fragen : „Und was unternehmen wir jetzt?“ Akazie (wir rufen sie hier „Ylvie“) ist so eine Frohnatur. Offen, neugierig und bereit, die Welt zu entdecken, ist sie hier auf ihrer Pflegestelle eingezogen.
Mit den vorhandenen Hunden kommt sie bestens zurecht, den Kater findet sie spannend, lässt ihn aber in Ruhe, wenn man es ihr sagt.
Das Größte sind für sie aber menschliche Zuwendung und Aufmerksamkeit. Schenkt man ihr diese, möchte sie am liebsten in den Menschen hineinkriechen. Da muss man ihr schon mal erklären, dass Hund besser neben, als auf dem Zweibeiner aufgehoben ist. Sie wird aber nie übergriffig oder frech dabei.
Ihre Ruhelosigkeit hat sich hier binnen kurzer Zeit durch die regelmäßige Bewegung und die neuen Eindrücke gelegt. Nach einem abwechslungsreichen Spaziergang leert Ylvie in Rekordzeit den gefüllten Napf und fällt dann hochzufrieden ins Körbchen. Jetzt kann sie auch längere Ruhephasen genießen.
Auf unseren Spaziergängen ist sie fröhlich und neugierig unterwegs. Sie läuft schon ganz prima an der Leine und Schleppleine und orientiert sich schön an ihrer Bezugsperson. Der Rückruf klappt schon recht gut, dabei helfen die richtigen Leckerchen in der Tasche zusätzlich.
Natürlich ist alles, was sie hier im Alltag nun mit uns erlebt, neu für sie und mitunter ist sie auch noch sehr beeindruckt. Sie ist aber grundsätzlich neugierig, lernt schnell und verlässt sich auch gerne auf ihren Menschen, dass dieser die Situation für sie regelt.
Im Haus ist sie bislang eine ruhige Mitbewohnerin und auf dem besten Weg zur Stubenreinheit. Autofahren findet sie noch aufregend, wer will es ihr verdenken, kurz nach einer solch langen Reise.
Ylvie bringt alles mit, um eine tolle Begleiterin zu werden und wünscht sich nun ganz doll ihre eigene Familie!

Update 20.10.22

Akazie findet uns Menschen weiterhin toll und freut sich über unseren Besuch. Durch den ständigen Lärmpegel im Tierheim findet sie allerdings nur schwer zur Ruhe, wenn man bei ihr im Zwinger ist. Hat man sie mal auf dem Arm lässt sie sich gerne streicheln aber möchte dann auch schnell wieder weiter, wenn sie denkt etwas zu verpassen. Für Akazie suchen wir dringend ein eigenes Zuhause, in dem sie runterfahren kann. Bei ihr kann man seit einiger Zeit beobachten, dass sie der Zwingeralltag nicht mehr auslastet. Das ändert sich bestimmt wieder in einem Umfeld mit geregeltem Alltag.

Die Hündin Akazie

Akazie ist Lebensfreude + Überschwang – sie hat immer Lust, etwas Lustiges zu unternehmen – am Allerliebsten mit Menschen gemeinsam –
Dabei macht sie keinen Unterschied, ob sie diese schon kennt oder ob man sie zum Allererstenmal besucht; unsere Spezie ist super, findet Akazie!
Akazie lebt in einer buntgemischten Welpengruppe + kommt dort bestens zurecht –

Akazie wird vermutlich mittelgroß bis etwas größer und kann ab Ende September ausreisen.