Mara/Blanka ist wieder da!

Update vom 22.02.2015: Nach ihrem Tagesausflug ist Mara wieder bei ihrer neuen Familie. :-) Danke an alle die geholfen und gezittert haben. Mara (früher Blanka) ist Samstag, den 21.02.2015 um ca. 14 Uhr in 53842 Troisdorf-Spich, Spicher Wald entlaufen. Wenn Ihr sie seht versucht bitte nicht Mara einzufangen, da sie ängstlich ist und weglaufen wird. Vielen Dank für eure Hilfe
weiterlesen

Gibbone ist wieder da!!!!

Update vom 01.12.2014: Gibbone ist wieder da! Sie ist von einer ganz lieben Frau mit Hund am Golfplatz in Neuss gefunden worden. Sie hat die Pflegestelle angerufen und hat bei Gibbone gewartet, bis sie abgeholt wurde. Vielen vielen Dank! Die kleine Gibbone ist am Freitag, den 28.11.2014 in Neuss am Eselpfad in der Nähe des Spielplatzes entlaufen. Sie ist sehr scheu und lässt sich nicht anfassen, bitte versucht es auch nicht. Wenn sie gesehen wird, bitte ganz schnell die ehemalige Pflegestelle Susanne Linden unter 0162 1518591 anrufen.
weiterlesen

Hurra, unsere Zizi ist wieder zuhause

Nach 6 endlos langen Wochen konnten wir unsere Zizi endlich wieder in die Arme schliessen! Wie sie nun nach Koblenz kam wird immer ihr Geheimnis bleiben. Es war wie ein 6er im Lotto, dass sie ausgerechnet in dieser Siedlung bei ganz lieben Leuten, die sie sofort angefüttert haben, gelandet ist. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen bedanken, die mit uns gebangt und gehofft haben. Die uns telefonisch und persönlich unterstützt haben, so dass wir die Hoffnung, Zizi zurück zubekommen, niemals aufgegeben haben. Vielen Dank an BrunoPet, mit denen wir toll zusammengearbeitet haben. Ganz besonderen Dank an Anke Meier, Fr. Görden und natürlich Stefan, der Zizis Sichtungen immer sofort aktualisiert hat! Wir danken Euch allen und sind überglücklich! Martina und Peter
weiterlesen

Unsere kleine Gheeny ist wieder da! (07.03.2011)

In den frühen Morgenstunden hat sich Gheenys Pflegefrauchen erneut in das Gebiet nach Witten aufgemacht, wo sie gestern mehrfach von Menschen gesichtet wurde. Um kurz vor vier Uhr stand Gheeny plötzlich vor ihr. Beide konnten es kaum glauben und Gheeny machte einen riesen Satz und rannte auf ihr Pflegefrauchen zu. Dann ging alles ganz schnell, die Hunde erkannten sich wieder und Gheeny sprang glückselig ins Auto. Jetzt liegt sie auf ihrem warmen Deckchen und geniesst die Ruhe, Wärme und Geborgenheit. Sie hat eine leichte Augenentzündung davon getragen und lahmt ein wenig. Sonst geht es ihr gut. Danke noch mal an alle, die mitgeholfen haben, Zettel verteilt haben und Sichtungen gemeldet haben.
weiterlesen