Rüde

Arni

Arni ist reserviert.

Arni wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Arni

Der Rüde Arni wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Arni ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Arni zusammengetragen haben.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2007
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 45 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Arni

01.Juni 2013: Wenn du 5 Minuten Zeit hättest… Arni lebt nun seit 3 Jahren im Tierheim und gestern hätte es schlimm für ihn enden können. Ein großer Rüde brach in seinen Zwinger ein und fügte ihm zahlreiche Bisse zu. Der Tierarzt flickte ihn wieder zusammen und als Arni aus der Narkose erwachte machte er große Augen. Er lag in der Praxis in einem Korb, in für ihn fremder Umgebung. Arni blieb brav liegen und quitschte erleichtert als er mich sah. Arni ließ sich trotz der Wunden streicheln, froh über die Zuwendung.

Heute Morgen stand er zaghaft auf, freute sich als ich zur Türe reinkam. Er ließ sich bürsten und ging langsam an der Leine mit nach draussen. Freilaufende Hunde beschnuffelten ihn, er ließ alles über sich ergehen, dicht an meinem Bein. Langsam erkundete er den Freilauf, immer wieder drehte er sich um. Er war verunsichert, alles war fremd. Doch Arni ging weiter tapfer mit, in seinem Tempo, er braucht halt für alles 5 Minuten länger.

Arni ist ein lieber Kerl, der wirklich viel mit sich machen lässt, solange es eben ein bisschen langsamer geht. Gibt man ihm die Zeit sich anzufreunden, zu erkunden und sich umzuschauen geht Arni mit einem durch jede Türe und durchs ganze Leben.

—————
Neues vom Juni 2011:

Arni weiß nun, wie toll es ist, wenn Menschen den Zwinger betreten, denn dann wird er dolle gekrault, ihm wird gesagt, was für ein hübscher Hund er ist und das sich ganz sicher auch irgendwann sein Mensch auf diese Seite verirrt und erkennt, was für ein toller Hund da in Rumänien so geduldig ausharrt.

Und weil Arni das weiß und das alles so mag, deshalb bespringt er einen vor Freude wenn man ihn besucht. Das wirkt dann gar nicht aufdringlich oder gar dreist, sondern man merkt einfach, wie ausgehungert nach liebevollen Streicheleinheiten er ist.
Arni muss viele schlechte Erfahrungen mit Menschen gesammelt haben, denn er brauchte seine Zeit, um Vertrauen fassen zu können. Außerdem scheinen ihn diese Erinnerungen manchmal zu plagen, denn es gibt Tage, an denen genießt er das Kraulen und erschrickt dann plötzlich vor der Situation.
Doch mit Verständnis und ganz sanften Berührungen gehen auch diese Schrecksekunden vorrüber.

Arni sucht ein Zuhause, in dem er in Ruhe ankommen darf und seine Vergangenheit immer mehr verblasst. Mit viel Liebe und Zärtlichkeiten wird man dies erreichen und von diesem tollen Hund mit größter Liebe belohnt werden.

————————————————–

Arni ist ein lustiger und freundlicher Kerl geworden. Am Anfang hatte er sehr viel Angst, immer in Deckung und war sehr abgemagert. Nun spielt er ausgelassen, kommt ohne Scheu auf einen zu und läßt sich auch sehr gerne herzen und schmusen. Arni ist Ende 07 geboren und aus dem klapperdürren, verschreckten Hund ist ein schnuckeliges Pummelchen geworden. Mit anderen Hunden kommt er prima aus.