Rüde

Bear

Bear ist reserviert.

Bear wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Bear

Der Rüde Bear wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 13.08.2015 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Bear ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Bear zusammengetragen haben.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2007
Aufnahmejahr: 13.08.2015
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Bear

Update vom 16.04.16

Langsam aber sicher erschnuppert Bear sein neues Zuhause

Bear zeigte uns schon während der Eingewöhnung im Nordlicht, dass er sich aufgrund seiner Sensibilität Stück für Stück an neue Situationen herantastet. Seine neue Familie hat er nun schon gefunden aber mit der Vermittlung geben wir ihm geduldig die Zeit, die er benötigt. Er lernte seine neue Familie durch viele lange gemeinsame Spaziergänge kennen und mittlerweile erkundet er sein zukünftiges Zuhause regelmäßig. Mit jedem neuen Besuch fasst Bear mehr Vertrauen und gewinnt Sicherheit in der neuen Umgebung.

Die Tage im Nordlicht neigen sich also dem Ende zu. Schon bald wird Bear bereit sein, seine Koffer zu packen und die Station zu verlassen.

Wir werden berichten…

Update vom 21.1.16

Baer entdeckt seine Welt – auf seine besondere Weise.

Der Malamute zeigte sich anfangs schüchtern ind zurückhaltend. Mit sicherem Abstand betrachtete er die Dinge um ihn herum. Früh bemerkten wir, das Beobachten ist Baers besondere Art, Dinge kennen zulernen. Mit der den Jahren eines Alleingängers hat er sich eine Schutzhülle angeeignet, die er aber jetzt nach und nach fallen lässt. Die ersten Schritte dafür, hat er bereits getan.

Mittlerweile konnten wir Baer mit ins Gelände nehmen. Schon auf den ersten Spaziergängen, zeigte Baer eine interessierte Anteilnahme am Geschehen. Er lief bereitwillig mit, war aber anfangs auch noch leicht unsicher und traute sich nur manchmal, die Nase für Schnüffeleien einzusetzen. Aber mit der Zeit wurde es mehr. Die Spaziergänge vollführen wir täglich und bauen die Strecke weiter aus.

Baer entdeckt die Freude an den Unternehmungen und beginnt, sich mutiger und interssierter zu geben. Er entwickelt mittlerweile sogar einen kleinen Eigensinn, möchte hier schnüffeln, da schnüffeln, und dahinten der Grashalm muss unbedingt noch markiert werden.

Die Spaziergänge sind wie ein kleines Abenteuer, dass er zusammen mit dem Spaziergänger erfährt. Unterwegs vergewissert er sich regelmäßig, dass der Zweibeiner noch da ist, indem er immer wieder den Kontakt aufbaut und reagiert gleichzeitig sofort auf kleinste Signale des Zweibeiners. Das Laufen ist für den Malamute wohltuend und befreiend, weil er unterwegs sein Inneres nach außen kehrt und dabei ein freudiges und lebensfrohes Wesen zum Vorschein bringt.

Mit Baer spazieren gehen heißt immer ein bisschen mehr gemeinsam entdecken. Baer zeigt, in ihm steckt das Potential eines echten Begleiters für das Leben – durch dick und dünn!

Bear – ein ruhiges Gemüt!

Bear ist ein Malamute, 8 Jahre alt und kastriert. Er ist zusammen mit Elcha aus Rumänien gekommen. Vor Ort wurde er von der rumänischen Tierschutzorganisation Bruno Pet e.V. aufgenommen.

Bear ist hat ein sehr ruhiges Gemüt. Er tritt allem Neuen mit etwas Skepsis entgegen, beobachtet aber ganz genau und kann anschließend Vertrauen fassen. Er lernt alles Schritt für Schritt kennen und nimmt sich dafür die Zeit, die er braucht. Dabei bleibt er aber sehr entspannt, legt sich in eine Ecke und betrachtet alles mit etwas Abstand. So lernt er nach und nach alles kennen. An den Alltag in der Station und die Menschen hat er sich bereits gewöhnt und zeigt schon erste Freude an menschliche Kontakte.

So wird Bear auch geduldig und langsam die Umgebung und das Gelände erkunden. Wir werden von seiner Entwicklung im Nordlicht berichten.

Nordlicht für Notfelle. Bei Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Harders unter 04822/363004 oder schreiben Sie eine Mail an: info@nordlicht-notfelle.de