Hündin

Blasenka

Blasenka ist reserviert.

Blasenka wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Blasenka

Die Hündin Blasenka wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 04.03.2016 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Blasenka ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Blasenka zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2008
Aufnahmejahr: 04.03.2016
Schulterhöhe: 61 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Blasenka

Update 13.06.2016:

Das Kontrollröntgen der Lunge hat keine Metastasen gezeigt. Zwar sind diese auch erst ab einer bestimmten Größe erkennbar, der behandelnde Tierarzt erklärt Blasenka jedoch für gesund.

Blasenka zeigt sich weiterhin als eine außerordentlich nette Hündin. In ihrem „Rudel“ von insgesamt drei Hunden läuft sie inzwischen auch auf Spaziergängen ohne Leine, trägt aber nach wie vor auch gern mal die Nase in der Luft. Sie ist jedem Menschen gegenüber lieb, fast allen Hunden gegenüber ebenso. Es gibt sehr wenige Ausnahmen, die sie gern kurz weg brummt. Das aber sehr dezent und einfach nur souverän.

Blasenka ist wie ein 6er im Lotto. Sie ist vollkommen unkompliziert, passt sich schnell an neue Situationen an, es ist eine Freude ihre Lebensfreude zu beobachten, sie ist überhaupt nicht aufdringlich, lässt sich gern auf eine gute Kuschelstunde ein und ist insgesamt einfach nur ein Goldschatz. Ihr sind Menschen wichtiger als Hunde, daher wäre sie als Einzelhund zufrieden, bevorzugt wäre sie aber ein Zweithund.

Bei Interesse an dieser perfekten Hündin setzen Sie sich bitte mit der Pflegestelle Frau Lange unter Astrid_ole@yahoo.de oder 01778012229 (gern per Whatsapp) in Verbindung.

Update von der Pflegestelle 02.06.2016:

Blasenka lebt auf ihrer PS mit 5 Katzen und 2 Hunden und sie zeigt sich allen gegenüber als eine besonders nette Hündin. Sie ist aufgeschlossen Menschen gegenüber und macht bisher alles, was man mit ihr unternimmt, anstandslos mit. Sie ist dabei keine unterwürfige sondern eine souveräne Hündin, die einfach weiß, wann und mit wem sie ein Spiel eingeht und wann sie doch lieber ihr eigenes Ding macht.

Bei Blasenka wird das Kontrollröntgen der Lunge noch durchgeführt, um festzustellen, ob der Krebs bereits Metastasen gebildet hat oder (hoffentlich) nicht. Bis dies feststeht, möchten wir ihr den Stress ersparen nochmal umzuziehen.

Ist sie gesund, suchen wir für Blasenka ein Zuhause mit eingezäuntem Garten, wo sie einfach sie selbst sein darf und eine Familie, die schöne Spaziergänge mit ihr unternimmt. Sie läuft gern und schaut sich mit großen Augen ihre Welt an. Sie läuft dabei super an der Leine, kann aber auch schon mal Vollgas geben und möchte sich die Welt dann gern etwas genauer ansehen. Blasenka hat jagdliche Ambitionen, sie trägt gern die Nase in der Luft oder auf dem Boden und bei Sicht eines Kaninchens zeigt sie deutlich, dass es jetzt wirklich wichtig ist, dahinter her zu gehen.

Blasenka befindet sich in 48301 Nottuln ______________________________________

blasenka hat sich toll entwickeln können; ihr mamatumor ist entfernt, die wunde ist gut verheilt, sie kommt zu kräften + zeigt sich nun als wirklich tolle, aufgeschlossene + souveräne hündin –
blasenka lebt mittlerweile bei uns am haus zusammen mit 25 anderen hunden + kommt super zurecht – auch menschen begegnet sie freundlich + offen –
es ist uns eine freude, sie beim laufen zu beobachten; sie hat so einen eleganten, schönen gang 🙂
anfang mai ist sie ausreisebereit –

Update: Bei Blasenka wurde ein Röntgen des Brustkorbs durchgeführt um mögliche Metastasen zu finden. Leider hat dies kein schlüssiges Ergebnis geliefert. Blasenka wurde in ihrer Vergangenheit angeschossen, eine Kugel steckt in ihrem Brustkorb. Durch das erlittene Trauma lassen sich die Strukturen nicht eindeutig beurteilen. Dieser Befund hat uns sehr überrascht, denn sie zeigt keine Atemauffälligkeiten. Sie macht im Gegenteil einen sehr sportlichen Eindruck. Blasenka rennt und spielt sehr gerne und ausgelassen. Einzig sie ist noch sehr dünn und nimmt nur mäßig zu. Appetit hat sie aber großen 🙂
Uns wurde empfohlen ein Kontrollröntgen in 2 Monaten durchzuführen um evtl durch Veränderungen auf Metastasen schließen zu können. Die Kugel muss nicht zwingend entfernt werden.

————
blasenka wurde von den hundefängern gebracht – ihrem hals zufolge hat sie wohl an der kette gelebt + kennt dementsprechend wenig vom leben – menschen gegenüber ist sie skeptisch, ließ sich jedoch innerhalb von zwei tagen davon überzeugen, sich streicheln zu lassen + freut sich nun, wenn wir kommen –
blasenka hat einen riesigen mamatumor, der zum nächstmöglichen termin operiert wird –