Rüde

Blomquist

Blomquist ist reserviert.

Blomquist wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Blomquist

Der Rüde Blomquist wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 18.04.2015 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Blomquist ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Blomquist zusammengetragen haben.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2015
Aufnahmejahr: 18.04.2015
Schulterhöhe: 45 cm
Gewicht: 12 kg
Kastriert: ja

Über Blomquist

Update 11.08.2015 Blomquist ist mittlerweile so richtig in Deutschland angekommen, er versteht die Tagesabläufe und macht alles ziemlich prima. Er ist stubenrein, schläft nachts meistens durch, zeigt sich verträglich mit allem und jeden, den Streitereien geht er lieber aus dem Weg.
Er ist ein absolut gutmütiger und ruhiger Hund, dass ein Junghund in seinem Alter schon so brav sein kann, ist sehr erstaunlich. Ich kann ihn mir sehr gut bei einer Familie mit Kindern vorstellen.
Blomquist pöbelt nicht an der Leine oder am Gartenzaun, er ist insgesamt ein ruhiger, gelassener Hund – ein toller Begleiter.
Blomquist kann gerne zu einer Familie mit anderen Hunden, gerne auch mit älteren ziehen – dies ist aber auf keinen Fall ein Muss, Freundschaften mit Nachbarshunden oder Kollegen aus der Hundeschule schließt Blomquist ebenso gerne.

Blomquist zeigt sich auf seiner Pflegestelle als absolut toller Junghund, er kommt prima mit den anderen Hunden aus, auch mit den Seniorenhunden, auch mit den Katzen geht er sehr nett um – oder besser gesagt, er zeigt bis jetzt kein großes Interesse an ihnen.
Blomquist ist ein sehr neugieriger und lernwilliger Junghund, einer Familie die gerne in der freien Natur unterwegs ist, genügend Zeit und Lust hat ihm das Hundeeinmaleins beizubringen wäre für Blomquist genau das richtige.
In Anbetracht seiner jetzigen Größe wird er bestimmt einmal ein mittelgroßer Hund werden, so wie ein Labrador in etwa

Bei Interesse kontaktieren Sie Blomquist Pflegestelle unter der 02657940023

blomquist + seine geschwister gala, dalton, newberry, tillmann, stue + eli wurden auf der müllkippe geboren, ihre mama papaya hatte ein gutes nest gebaut + tat ihr bestes, um ihre kleinen zu versorgen – als wir von der familie erfuhren, nahmen wir uns ihrer an, fütterten sie zu + hatten ein auge auf sie, als die kleinen anfingen, die weitere gegend erkunden zu wollen, holten wir alle zusammen zu uns ins tierheim –
aus den babies sind mittlerweile proppere kindergartenkinder geworden, die fröhlich + voller energie die welt erkunden –