Rüde

Bowie

Bowie befindet sich in unserem Tierheim in Miercurea Ciuc. Unterstützen Sie Bowie mit Ihrer Patenschaft oder Spende.

Futterpatenschaft

Futterpate: Monika I.

Gesundheitspaket I

Bowie hat das Gesundheitspaket 1

Gesundheitspaket II

Bowie hat das Gesundheitspaket 2

Der Rüde Bowie

Bowie wurde schwer verletzt in Odorheiu aufgefunden. Seinem Zustand nach wurde er vermutlich hinter einem Auto hergeschleift. Massive Verletzungen an beiden Hinterbeinen, tiefe Gewebeschäden bis auf die Knochen, auch an allen 4 Pfoten inklusive offener Ballen. Er war nicht in der Lage mehr als 3 Schritte zu tun.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 01.08.2016
Aufnahmejahr: 05.08.2019
Schulterhöhe: cm
Gewicht: 27 kg
Kastriert: ja

Bowie wird vermittelt

Bowie sucht noch nach einem Zuhause. Wenn Sie Bowie adoptieren möchten,
nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gerne beantworten wir Ihre Fragen!
Weitere wichtige Informationen zur Vermittlung und zum Ablauf einer Vermittlung finden Sie hier.

Anfrage senden

Update 18.11.2019 Bowie sucht sein Zuhause

Nun sind seine Wunden nahezu abgeheilt und es wird Zeit an ein Zuhause für ihn zu denken.

Bowie ist ein geselliger Typ, er lebt in der großen Hausgruppe und kommt gut zurecht. Er bevorzugt aber einen kleinen Kreis an Hunden, mit denen er dann auch ausgelassen spielt. Seine allerbeste Freundin hier ist Dagdag. Mit den anderen Hunden hat er keine Probleme, er befasst sich schlicht nicht mit ihnen. Mit einem Rüden geriet er 2 mal aneinander, da dieser ihn permanent provozierte. Stunden später sah man sie zusammen auf der Decke liegen.

Bowie hat eine schnelle Auffassungsgabe und weiß gleich was nun gefordert wird. Ruft man ihn kommt er zügig angelaufen. Trotz all der Unannehmlichkeiten kommt er freiwillig zum Verbandswechsel mit. Im Umgang mit Menschen ist er sanft, schmust gerne, er mag den engen Körperkontakt.

Trotz seines ausgeglichenen Naturells kann er auch mal seine Fassung verlieren. Beim Füttern in der großen Gruppe kommt er nicht klar und kriegt somit seine Mahlzeit gesondert. Während die anderen fleissig futtern liegt er mitten drin und schaut zu, unangebunden und freiwillig. Als wüsste er, dass das nix für seine Nerven ist. Er bekommt sein Futter zu einem anderen Zeitpunkt, weil er gleichzeitig nicht fressen kann.

Es war klar, dass der Heilungsprozess langwierig wird, Bowie hat das alles sehr tapfer durchgestanden. Noch ist ein kleiner Rest am linken Knie, oberflächlich, aber in 2 Wochen dürfte auch das endlich zu sein. In den letzten 2 Wochen hat sich sein Gangbild erheblich verbessert. Auf Grund der langen Liegezeit sind seine Beine etwas steif geworden. Vorsichtshalber ließen wir die Hüften röntgen, aber da ist alles in Ordnung. Bowie wird Krankengymnastik benötigen um die Streckung der Beine weiter zu verbessern. Dies kann man nach Anleitung eines Physiotherapeuten zuhause selbständig durchführen. Uns fehlt hier vor Ort die Zeit um dies zu leisten. Bowie wird man langsam aufbauen müssen, da er aktuell noch viel ruht.

Bowie wird in der Lage sein ein normales, aktives Leben zu führen. Wie weit er später sportlich belastbar sein wird kann man jetzt noch nicht absehen. Hier kommt eventuell eine schon vorher bestehende Nasenverletzung zum tragen. Sein linkes Nasenloch ist narbig verändert, was zum Teil zu Atemgeräuschen führt.

Über Bowie

Über Bowie haben wir bereits ausführlich in den Tierheim-News berichtet. Der arme Kerl wurde schwer verletzt zu uns gebracht. Beide Knie sind massiv beschädigt, alle 4 Pfoten schwer verwundet und der rechte Oberschenkel war auch betroffen. Er konnte kaum aufstehen und nur wenige Schritte gehen bevor er in sich zusammensackte.

Inzwischen sind die beiden Vorderpfoten verheilt, die Hinterpfoten auf einem guten Weg. Die Nekrosenplatte am Oberschenkel ist endlich ab, darunter sah es nicht schön aus, das Gewebe ist großflächig geschädigt. Das rechte Knie sieht aber gut aus, die Heilung schreitet gut voran. Das linke Knie hat uns große Sorgen gemacht, inzwischen ist es etwas besser geworden. Wie haben es versuchsweise ruhig gestellt, das hilft. Ein Problem ist, dass er aufgrund der Wunde am Oberschenkel nur auf der linken Seite liegt.

Trotz allem ist Bowie ein lieber, netter, geduldiger Kerl. Er ist aktuell versuchsweise im Hauszwinger, mit den anderen Hunden kommt er gut klar. Er kann inzwischen viel besser laufen, auch wenn es noch sehr abenteuerlich aussieht und ihn sehr anstrengt.

Bowie helfen

Futterpatenschaft

Futterpatenschaft

Bowies Futterpate ist Monika I. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gesundheitspaket 1

Gesundheitspaket 1

Bowie hat das Gesundheitspaket 1. Vielen Dank für die Unterstützung unserer Helfer!

Gesundheitspaket 2

Gesundheitspaket 2

Bowie hat das Gesundheitspaket 2. Vielen Dank für die Unterstützung unserer Helfer!

Hund adoptieren

Bowie adoptieren

Bowie sucht noch nach einem Zuhause. Adoptieren Sie Bowie.

Adoptieren

Bowies Freunden helfen

Aktueller Notfall:

Bowie

Unsere Senioren:

Forkosch

Hund des Monats:

Gonzales

Besondere Felle:

Hubsi