Rüde

Cass

Cass ist reserviert.

Cass wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Cass

Der Rüde Cass wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Cass ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Cass zusammengetragen haben.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2012
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 45 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Cass

Der Cass ist ein Hund, der Menschen sehr zugetan ist, vor Allem seinen Menschen. Er ist neugierig, möchte dabei sein, folgt Einem und ist überall dort anzutreffen, wo man sich aufhält. Er hängt sich sehr schnell an einen Menschen, den er dann auch nicht mehr aus den Augen lässt.

Das direkte Anfassen ist ihm etwas gruselig und benötigt für ihn etwas Eingewöhnungszeit, aber dann kann er es auch genießen. Mittlerweile läuft er hier leinenfrei mit. Anleinen ist mittlerweile auch kein Problem mehr, wenngleich er Angst vor der Leine hat.

Mit Hunden verträgt er sich sehr gut beiderlei Geschlechts. Große Hunde, die schnell auf ihn zugelaufen kommen, behagen ihm erst einmal nicht. Bemerkt er aber, dass sie ihm nichts tun, ist das für ihn auch ok. Er verhält sich immer defensiv und geht jedem Streit aus dem Weg, spielt aber auch sehr gerne, wenn er Vertrauen zum Gegenüber hat. Lautstärke mag er nicht, seien es laute Menschenstimmen oder wenn es unter Hunden etwas lauter wird, dann verzieht er sich lieber.

Er ist ein ausgesprochen schlauer Hund, der sich schnell in neue Lebensbedingungen einfügt und anpasst. Auch Alleinebleiben stellt kein Problem für ihn dar.

Stubenrein ist er bereits von Anfang an, unterschiedliche Bodenbeschaffungen in Wohnungen bereiten ihm erst einmal Schwierigkeiten, die er aber schnell akzeptieren lernt. Auf Umweltreize reagiert er nicht und er verhält sich neutral. Zu Katzen und Pferden können wir noch nichts sagen. Autofahren ist kein Problem mit ihm. Er ist ein unglaublich liebenswerter und treuer Geselle, sehr, sehr anhänglich und ein kleiner Freukeks.

Cass benötigt Menschen, die ihn erst einmal ankommen lassen und ihm erst einmal Zeit geben, sich mit seiner neuen Lebenssituation auseinanderzusetzen. Er kann Einzelhund werden, hätte aber auch gegen einen Artgenossen nichts einzuwenden.

Bei Interesse an Cass melden Sie sich bitte bei der Pflegestelle Frau Langbehn unter 0173 9204221 oder schreiben Sie eine Mail an hundeschule.teambuilder@t-online.de