Hündin

Clarissa

Clarissa ist reserviert.

Clarissa wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Clarissa

Die Hündin Clarissa wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 26.02.2016 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Clarissa ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Clarissa zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2015
Aufnahmejahr: 26.02.2016
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Clarissa

Update vom 17.11.2016:

Clarissa ist jetzt schon seit 6 Monaten bei uns, das ist einfach unglaublich, wenn man Clarissa kennt!

Sie ist die pure Lebensfreude: lieb, verspielt, verschmust, verträglich mit anderen Hunden und liebt Menschen über alles.
Autofahren ist toll, mal ganz alleine bleiben ohne Quatsch zu machen gar kein Problem.
Der Jagdtrieb legt sich allmählich, im Haus ist sie vollkommen unaufgeregt und gar kein Kläffer. Dort beschäftigt sie sich mit dem anderen Hund bzw. Spielzeug oder schaut zu was wir so machen.
Ihre anfänglichen Unsicherheiten hat sie abgelegt und liebt es mit anderen Hunden zu spielen und zu kuscheln, so dass ein anderer Hund schön wäre aber keine Bedingung so lang sie nicht allzu lang alleine wäre und regelmässig Hundekontakte hätte.
Clarissa ist sehr bewegungsfreudig, rennt und tobt wie jeder andere Hund in ihrem Alter. Ihre Behinderung ist für sie gar keine!
Evtl. kann es sein, dass die linke Hüfte in der Zukunft behandelt werden müsste, in welcher Form ,ob und wann kann man nicht sagen.
Man kann aber sagen, dass hier eine wunderschöne, unkomplizierte, superliebe, lustige junge Hündin ein ebenerdiges Zuhause sucht bei ebenso netten Menschen!
Kontakt Pflegestelle Stefanie Saure Tel.: 01629699447

Was ist das denn für ein wunderschöner Hund? Die ist aber sehr lieb!
Wie oft Clarissas Pflegefamilie diese Sätze schon gehört haben. Unzählige Male!
Und doch warte das hübsche Mädchen, noch auf Ihre Menschen, auf ihr Zuhause!
Clarissa ist einfach ein ganz besonderer Schatz! Sie ist so liebenswert. Sie ist so lebensfroh. Sie schafft es, ihren Menschen auch an schlechten Tagen, dass Lächeln zurück zu bringen. Sie ist so anschmiegsam und verschmust, ohne dabei aufdringlich zu werden. Ganz sanft stupst sie einen mit der Pfote an und wirft einem einen Blick zu, den man schlecht in Worte fassen kann, und dann kann man gar nicht anders, man muss kuscheln. Diese kleinen Momente machen Clarissa aus, ihre bescheidene und zurückhaltende Art macht sie zu einem ganz bezaubernden Wesen, dass man einfach nur lieben kann.
Die sanfte Hündin möchte gerne mit einem souveränen Zweithund zusammen leben, denn sie liebt die Gesellschaft und braucht auch in manchen neuen Situationen den Halt, den er ihr geben kann. Fahrstuhlfahren oder auch manche fremde Geräusche, sind zum Teil noch etwas gruselig und da wird sie noch leicht unsicher. Ein 4beiniger Freund kann ihr diese wunderbar nehmen.
Auch kann sie mit einem Partner schon einige Stunden alleine bleiben. Sie wartet dann ganz lieb in ihrem Körbchen auf die Rückkehr und freut sich wie bolle, wenn ihr Rudel wieder komplett ist. Ganz alleine möchte sie nicht sein, da fehlt ihr ein ganz wichtiger Teil ihres Lebens, Gesellschaft.
Sie ist wirklich eine ganz Süße und man muss echt schmunzeln, wenn sie wieder mal versucht in irgendein Auto einzusteigen, dass so ähnlich aussieht, wie das ihrer Pflegefamilie. Denn Clarissa liebt Auto fahren! Sie bettelt förmlich darum einsteigen zu dürfen und dann nimmt sie auch schon mal irgend eins, dass geparkt wurde. Betteln, für ein gutes Abendbrot würde sie wahrscheinlich auch, wenn ein Kaninchen den Weg kreuzt, doch ist sie dann so aufgeregt, dass sie ihren Anstand vergisst und nur noch hinterher möchte. Schließlich war sie ja lange Zeit Selbstversorger, da musste sie auch nicht fragen: Darf ich?
Es wird natürlich daran gearbeitet, dass ihr Jagdtrieb kontrollierbar wird. Es vergeht wirklich kein Tag, an dem man sich nicht freut, sie bei sich zu haben. Ihre unbeschwerte und lustige Art ist wirklich bewundernswert. Besonders wenn man bedenkt, dass sie doch mit einem Handicap leben muss. Jedoch merkt man ihr davon nichts mehr an. Sie spielt ausgelassen mit anderen Hunden oder mit ihrem Bällchen, auch an ausgedehnten Spaziergängen hat sie Spaß und Freude.
Die Operation der rechten Hüfte hat ihr sehr gut getan und wenn jetzt auch ihre Beinchen wieder Muskeln bekommen, muss man wahrscheinlich zwei mal hin schauen um zu sehen, dass sie mit einer Fehlbildung der Hüfte geboren wurde. Natürlich ist es nicht vorhersehbar und doch muss man davon ausgehen, dass ihr die linke Hüfte noch mal Probleme bereiten wird und eventuell auch operiert werden muss.
Aber bis dahin ist erst einmal Spaß am Leben an gesagt!
Auch mit Kindern versteht sie sich gut und freut sich über ihre Streicheleinheiten. Jedoch sollten die Kids nicht arg so klein sein und verstehen können, wie sie mit Clarissa und ihrem Handicap umzugehen haben.
Für Clarissa suchen wir Menschen, die ihr liebenswertes Wesen sehen, ihre Unbekümmertheit, ihre Lebensfreude, ihre Liebe zu ihrer Familie und zu allen Hunden und nicht den armen Hund mit Handicap oder nur die Kosten, die noch auf einen zukommen könnten!
—————
Update vom 03.08.2016:

Clarissa ist nun auf ihrer Pflegestelle der Tierklinik Bramsche vorgestellt und operiert worden. Ihre linke Hüfte hat sich relativ gut arrangiert mit der Situation und bedarf im Moment keiner Behandlung ausser regelmässige Bewegung und Muskelaufbau.
Ihre rechte Seite musste hingegen operiert werden und es wurde eine Oberschenkelkopfresektion vorgenommen, so dass der Kopf nicht mehr an der wenig ausgebildeten Hüftpfanne entlangschabt und ihr Schmerzen bereitet. Durch gezielten Muskelaufbau durch Physiotherapie wird sich längerfristig ein sogenanntes Pseudogelenk bilden, das dafür sorgt, dass Clarissa ohne Schmerzen wieder toben kann.
Denn das tut Clarissa für ihr Leben gern. Sie ist verträglich mit Hunden, der Mensch ist jedoch noch wichtiger für sie, sie ist eine wahre Schmusemaus und kann dann ganz sanft werden.

Wer Clarissa trotz ihrer Einschränkungen kennenlernen will, wird von ihrem uneingeschränktem Lebensmut und ihrer Sanftheit in den Bann geschlagen und kann sich an die Pflegestelle Stefanie Saure unter 0162/9699447 wenden.

Pflegestelle gefunden 🙂

Clarissa ist nun reisebereit. Wir suchen für sie einen längerfristigen, ebenerdigen Pflegeplatz, da beide Hüften operiert werden müssen. Sie ist ein sehr lebensfroher Hund, sie spielt gerne und ist sehr verschmust. Clarissa hat zwar Schwierigkeiten beim Aufstehen, aber ist sie erstmal auf den Beinen kann sie erstaunlich flott werden. Sie spielt gerne mit dem Ball oder mit anderen Hunden.


Update 04.03.2016: Beim Röntgen hat sich herausgestellt, dass Clarissa keine Verletzung hatte, sie leidet an einer angeborenen Fehlstellung, da ihre Hüftpfannen nicht angelegt sind. Clarissa muss in Deutschland operiert werden.


Clarissa lebte auf der Strasse, 3 Ortschaften weiter. Sie wurde angefahren, dabei erlitt sie vermutlich einen Beckenbruch. Ein Mann betreute sie noch 2 Wochen lang, doch behalten wollte er sie nicht. So beauftragte er jemanden sie ins Tierheim zu bringen. Auf einem Handwägelchen gesichert lief er die ganze Strecke, denn Clarissa war dazu nicht in der Lage.

Clarissa hat Schwierigkeiten beim Aufstehen, kann hoppelnd laufen, die Beine kann sie nicht abspreizen. Ein Röntgen wird Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. Clarissa ist ein junger, sehr menschenbezogener und sehr verspielter Hund. Sie versteht sich gut mit andere. Aufgrund der Bewegungseinschränkung lebt sie mit ruhigen Hunden zusammen, was ihr deutlich zu langweilig ist.