Hündin

Cloris

Cloris wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Cloris

Die Hündin Cloris wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 17.11.2015 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Cloris ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Cloris zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2015
Aufnahmejahr: 17.11.2015
Schulterhöhe: 42 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Cloris

Hallo Zusammen, hier mal ein paar erste Eindrücke zu der kleinen Cloris, die jetzt Lucy heißt. Die Kleine Maus ist ein kleiner Wirbelwind, wie das so üblich ist bei jungen Hunden. Die ersten Tage bei uns waren doch sehr gewöhnungsbedürftig für sie, denn viele Erfahrungen hat sie ja bisher nicht machen können in ihrem kurzen Leben und jetzt auf einmal gilt es mit so vielen neuen Eindrücken klarzukommen.

Denn bei uns gibt es nicht nur 3 (große) Hundekumpels, 3 Katzen, 1 Kaninchen und 2 Kinder, nein es gibt auch so (Anfangs) gruselige Sachen wie Autos, Gras, Wald, Regen, Toben auf der Wiese, Hundeschule und noch so vieles vieles mehr, was es zu erkunden gilt.

Sie hat sich super entwickelt und das ängstliche kleine Mädchen, das zitternd bei mir auf dem Arm saß, als sie aus dem Transporter kam, ist noch nicht ganz weg, aber man kann sehen, das sie langsam aber sicher begreift wie schön das (Hunde)leben sein kann.

Sie hüpft und springt wie ein Flummi und passt ganz genau auf, wenn jemand kommt. Erkennt sie uns gibt es nichts was sie davon abhalten können uns abzuschlecken und vor Freude kommt dann auch schon mal ein Pipipfützchen, was wir aber auch langsam in den Griff bekommen. Klingelt es an der Tür bellt sie und macht uns darauf aufmerksam das jemand kommt, aber wenn jemand dann die Treppe rauf kommt geht sie auf Abstand und bellt mal vorsichtig. Dabei ist sie aber durchaus neugierig wer da ist und wenn man ihr die Hand hinhält und sich hinhockt kommt sie vorsichtig gucken. Dasselbe macht sie auch mit Mensch und Hund denen wir draußen auf der Hunderunde begegnen.

Im Haus ist sie sonst eher ruhig, bis auf ihre dollen 5 Minuten, in denen sie am liebsten vor Übermut über Tische und Bänke gehen will, am liebsten zusammen mit Ihrem Katzenkumpel Kido. Kido unser schwarzer Kater angelt gerne nach unseren Hunden, oder lauert an der Ecke oder auf der Treppe um den Hunden eins auszuwischen, aber Lucy ( vormals Cloris) scheint er doch besonders zu lieben. Auch die anderen Katzen findet Lucy toll. Noch besser ist allerdings das zusammen herumtoben auf der Wiese mit Ihrem Hundekumpel Cookie oder auch die Übungen mit Sitz und Platz mit meiner 10jährigen Tochter. Auch unser Kaninchen ist ab und zu interessant zum gucken, aber da dieser doch meistens liegt langweilt sie sich doch eher. Kuscheln auf der Couch findet sie auch super und nach einer Runde Welpenstunde mit Übungen ein absolutes Muss mit Bäuchlein krabbeln.

Spazierengehen mag sie auch sehr gern und sie läuft auch ganz gut an der Leine (sie zieht noch etwas aber daran üben wir auch noch) aber inzwischen läuft sie auch ohne Leine ohne Probleme und kommt auch sicher zurück. Das Stück was wir aber an der Straße entlang müssen mag sie gar nicht, das ist gruselig wenn da Autos kommen kommt sie zu mir bzw. dann setzt sie sich an den Rand brav hin und wartet bis das bzw. die Autos vorbei gefahren sind. Autofahren macht ihr auch überhaupt nichts und sie bleibt auch ohne Probleme zu Hause. Sonntags gehen wir in die Welpenstunde und hier zeigt sich schon sehr das sie unbedingt Sozialkontakte mit unterschiedlichen Hunden haben muss, dies fördern wir auch auf unseren Hunderunden und ich versuche ihr die Sicherheit zu geben, das alles in Ordnung ist. Aber hier haben wir auch schon die ersten wichtigen Übungen wie Sitz und Platz gelernt und auch so kleine Mutproben wie eine Wippe oder den Agilitytunnel durfte sie ausprobieren und hat sie auch ohne Zögern erkundet.

Für Lucy wünschen wir uns hundeerfahrene Menschen, die auf jeden Fall konsequent sind mit ihr, denn in ihrem Übermut muss sie schon gebändigt werden. Denn die beißt schon mal gerne und knabbert gerne an Händen, Nasen und allem was sie bekommen kann und hier gilt es konsequent Einhalt zu gebieten ! Ein lebhaftes Zuhause, gerne auch mit Kindern oder anderen Tieren wäre für Ihr Temperament überhaupt kein Problem. Ein weiterer Hund wäre für schön für sie denn das würde ihr zusätzliche Sicherheit draußen geben.

So dann bin ich mal gespannt ob sich jemand für unsere kleine Wundertüte interessiert und weitere Informationen gebe ich gerne per Telefon: 02104/6409834 oder per Email unter: tommykitty@arcor.de oder auch mobil unter 0176 99 99 52 44