Hündin

Edes

Edes ist reserviert.

Edes wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Edes

Die Hündin Edes wurde vom Freundeskreis BrunoPet am aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Edes ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Edes zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2016
Aufnahmejahr:
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Edes

Update: 6.08.2017
Vor 14 Tagen ist die hübsche Edes bei ihrer Pflegefamilie in Deutschland angekommen und hat sich gleich gut zurechtgefunden. Dass sie ein Handicap hat, fällt einem erst auf den zweiten Blick auf. In ihrer gewohnten Umgebung, Haus und Garten, bewegt sie sich sehr sicher. Auch an der Leine draußen, läuft sie prima mit. Nur fremde Geräusche, lassen sie noch neben der Spur fahren. Hier muss noch besonders auf sie geachtet werden und ihr Halt und Sicherheit vermittelt werden. Menschen gegenüber verhält Edes sich sehr freundlich und aufgeschlossen. Sie ist eine ganz zarte Schmuserin. Besonders bei kleineren Kinder ist sie besonders behutsam und bewegt sich sehr vorsichtig. Das „Alleine bleiben“ klappt schon ganz gut. Auch wenn mal eine Decke oder Ähnliches angeknabbert wird. Doch die Wiedersehensfreude ist jedes Mal riesen groß, dass man sich gar nicht so richtig darüber ärgern kann.  Auch Besucher werden freudig empfangen, auch wenn sie am Zaun recht wachsam ist. Edes ist eine lebensfrohe und lustige Hündin, die sehr verspielt ist und auf die Anwesenheit eines Artgenossen nicht verzichten möchte. Sie sollte als Zweithund zu ihrer neuen Familie ziehen. Zum einen hätte sie jemanden, an dem sie sich orientieren kann und zum anderen braucht sie einfach jemanden zum Spielen. Ihr Aussehen und auch der eine oder andere Charakterzug lassen darauf deuten, dass ein Herdenschutz in Edes steckt. Deshalb sollte Hundeerfahrung und ein sicher eingezäunter Garten für Edes verständlich sein. Das hübsche Mädchen lernt jeden Tag dazu und ihrer Pflegefamilie erfreut sich an ihren Fortschritten, die sie macht. Natürlich muss sie noch weiter dazu lernen und auch ihr Vertrauen muss noch wachsen, damit sie sich trotz ihrer Blindheit sicher und geboren fühlt. 

edes ist eine ca 7 monate junge, blinde hündin –
wir haben sie im februar diesen jahres kennengelernt, als befreundete tierschützer aus odorheiu mit ihr zur kastration kamen – da sich seitdem nichts für sie getan hat + ihre chancen, hier ein eigenes zuhause zu finden, gleich null sind, haben wir sie nun übernommen –
edes ist blind zur welt gekommen + findet sich in ihrer umwelt ganz gut zurecht – alles, was sie dazu braucht, hat sie sich selbst beigebracht, denn auf ihrer bisherigen pflegestelle konnte sie nicht besonders gefördert werden – nun ist sie zu frauke gezogen, die sie bei sich behält, bis wir einen guten platz für sie gefunden haben –
edes ist eine aufgeschlossene, sehr anhängliche hündin + nach drei tagen hat sie sich in ihrem vorübergehenden neuen zuhause soweit orientiert, daß sie ausgelassen mit den anderen hunden spielen + die wichtigesten wege allein meistern konnte –
für edes suchen wir dringend eine pflege- oder endstelle, die einem blinden hund gerecht werden kann –

Bei Interesse an Edes wenden sie sich bitte an Frau Marion Evertz unter 0157/70634372 oder per E – Mail unter Xmarion10@aol.de