Hündin

Edith

Edith wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Edith

Edith wurde mit einer Schussverletzung gefunden, die ihr den Kiefer brach. Sie war stark abgemagert. Arpi versuchte die lebensrettende OP, denn der Kiefer war weit hinten gebrochen, sodass eine Amputation kaum möglich gewesen wäre.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.05.2013
Aufnahmejahr: 27.08.2019
Schulterhöhe: 60 cm
Gewicht: 23 kg
Kastriert: ja

Update 18.11.2019

Tatsächlich, es ist geschafft. Edith ist nach vielen Wochen den Fixateur los, der ihr den Kiefer in Position hielt, damit die Knochen wieder stabil zusammenwachsen konnten. Durch den ungleichen Gewebeverlust ist ihr der Kiefer allerdings schief zusammengewachsen. Edith ist in der Lage selbständig zu fressen, aktuell bekommt sie nur Dosenfutter, aber auch das kann mit der Zeit auf Trockenfutter geändert werden.

Edith hat angefangen zu spielen, ausgelassen balgt sie mit Babsi und Pillin. Überhaupt ist viel Freude in Edith zurückgekehrt, sie begrüßt einen überschwänglich, mag es richtig durchgekrault zu werden. Fremden Menschen begegnet sie freundlich zurückhaltend und lässt sich gerne streicheln. Gegenüber fremden Hunden tritt sie ebenso dezent auf. Frechheiten lässt sie sich allerdings nicht gefallen und man staunt nicht schlecht, wenn die sanfte Edith plötzlich zielsicher "Rotzlöffeln" den Marsch bläst :)

Bei Aufregung hängt ihr ein bisschen die Zunge raus, das ist nicht permanent so. Die Bilder entstanden bei ihrem ersten Ausflug durch die Hausgemeinschaft. Edith ist ab Mitte Dezember ausreisebereit.

Über Edith

Edith ist schon seit Ende August bei uns. Sie wurde mit zerschossenem Unterkiefer aufgefunden. Arpi wagte sich an eine OP, ihre einzige Chance zu überleben. Der Kiefer ist nicht gerade zusammengewachsen, aber funktionstüchtig sozusagen. Am 21.10. ist eine weitere Röntgenkontrolle, bei der wir inständig hoffen, dass der Fixateur nun entfernt werden kann. Ein Pin führt weit hinten in der Maulhöhle über die Zunge, was ihr häufiger sehr zusetzt und häufig Speichelfluss auslöst.

Edith schließt sich Bezugspersonen eng an und lässt sich gerne streicheln. Mit anderen Hunden kommt Edith gut aus. In ihrem Bereich können Menschen ein und ausgehen, bei Hunden schaut sie da schon genauer hin.