Hündin

Hannchen

Hannchen wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Hannchen

Hannchen lebte bisher an einer kurzen Kette an einen Baum gebunden. Als der Mann ins Krankenhaus kam ergriffen die Nachbarn die Gelegenheit Hannchen aus ihren Haltungsbedingungen zu befreien.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.08.2021
Aufnahmejahr: 23.08.2022
Schulterhöhe: 38 cm
Gewicht: 20 kg
Kastriert: ja

Update 16.10.2022

Wenn man durchs Tierheim läuft, fällt einem diese lustige Hündin sofort auf. Voller Tatendrang steht Hannchen am Zaun, mit ihren viel zu kurzen dicken Beinchen, wedelt mit ihrem kurzen Stummelschwanz. Es fällt einem wirklich sehr schwer keine gute Laune zu haben, wenn man das lustige Hundemädchen auf sich zu wackeln sieht. Sie liebt es Bällen hinterherzujagen und gekrault zu werden, wirft sich sofort ergeben vor einen und möchte den Bauch gestreichelt bekommen. Das tut sie auch gerne draußen auf Spaziergängen, die sie wirklich sehr liebt. Geschirr und Leine sind absolut kein Problem, sobald sie aus dem hektischen Tierheim raus ist, läuft sie richtig gut und locker an der Schleppleine durch die Felder. Gerne kommt sie zu einem, lässt sich durchknuddeln, vergisst nicht, dass da noch ein Mensch mit ihr unterwegs ist. Auch Leckerchen sind für sie draußen immer ein gutes Argument, sich von den Gerüchen ab- und zu einem hinzuwenden.
Sie lebt jetzt zusammen mit Jadoo und Aida in einem Zwinger, die drei verstehen sich gut und zocken gerne miteinander.

Über Hannchen

Hannchen ist eine richtige Marke – Lebenslust ohne Ende, Power im Popo + leider eine totale genetische Fehlleistung; Hannchen hat einen langen Körper + viel zu kurze Beine –
Hannchen genießt nun ihren Bewegungsspielraum, die Gesellschaft anderer Hunde + natürlich unsere Besuche –
Ab Oktober kann sie ausreisen.