Rüde

Jaden

Jaden ist reserviert.

Jaden wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Der Rüde Jaden

Jaden und Jelly stammen aus einer Stadtrandsiedlung, wo sich die Hunde fröhlich vermehren. Angeblich sind er und weitere alles Farmhunde, die man bei Auflösung zurückgelassen hat. Jaden befindet sich auf einer Pflegestelle in 15831 Blankenfelde. ​Bei Interesse an Jaden nehmen Sie bitte Kontakt über das Kontaktformular auf oder schreiben Sie eine E-Mail an alena.hellmann@freundeskreis-bp.de.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 01.03.2016
Aufnahmejahr: 03.03.2022
Schulterhöhe: 60 cm
Gewicht: 27.6 kg
Kastriert: ja

Update aus der Pflegestelle vom 31.01.2023

Jaden ist Mitte Dezember in seinem Pflegezuhause angekommen. Er zeigte sich nach dem Transport anfangs sehr verängstigt und gestresst, was ihm auf Grund seiner Herkunft und der neuen Umgebung zu verzeihen ist. Trotz allem zeigte er sich in keiner Situation aggressiv oder bösartig. Er gab sich größte Mühe keine Aufmerksamkeit zu erregen und verzog sich die ersten Tage am liebsten in sein Bettchen. Die Gesellschaft des zweiten Hundes tat ihm sehr gut und lies ihn schnell mutiger werden. Er baute nach und nach Vertrauen auf, sowohl zu dem Rüden der Pflegestelle als auch zu seinen Pflegeeltern. Gerade bei Männern fällt ihm das noch sehr sehr schwer. Jaden beginnt nun langsam auch mal zu toben und Streicheleinheiten zu genießen. Er zeigt sich aufgeschlossener als zu Beginn und sehr freundlich und menschenbezogen.
Er durfte vom Alltag schon vieles kennenlernen, wobei trotz seiner Angst immer wieder die Neugierde überwog und er sich den Situationen stellte.
Viele Menschen, gerade Männer, sind für ihn noch ein Problem. Autofahren bereitet ihm großen Stress. Komplett stubenrein ist Jaden noch nicht, aber alles wird von Tag zu Tag besser und mit jedem Tag, den man mit ihm arbeitet, macht er Fortschritte.
Im Rahmen seiner Möglichkeiten probiert er sich täglich neu aus und genießt jede Sekunde, die er mit den Menschen, denen er vertraut, verbringen darf.
Stand jetzt bräuchte er ein ruhiges Zuhause mit gut eingezäuntem Garten und ohne Kinder. Die sind ihm nicht geheuer und scheinen ihn sehr zu stressen. Jaden kann aktuell in Begleitung des Ersthundes 2-3 Stunden alleine bleiben.

​Bei Interesse an Jaden nehmen Sie bitte Kontakt über das Kontaktformular auf oder schreiben Sie eine E-Mail an alena.hellmann@freundeskreis-bp.de.

update 24.10.22

wieder sind zwei monate ins land gezogen + jaden hat tolle fortschritte gemacht – mittlerweile konnte jaden sich an geschirr + leine gewöhne + geht nun seeehr gern spazieren!
Draußen ist er lustig + albern, fordert zu spielen auf + genießt gemeinsame ausflüge –
jaden ist sicher ein hund, der sich bei einem wechsel seiner umgebung anfangs nochmal schwer tun wird, doch er wird sich auch daran gewöhnen + schon bald die vorzüge eines eigenen zuhauses, von zuwendung + viel zeit für ihn zu schätzen wissen –
jaden ist nun wirklich bereit, seine koffer zu packen!

update 22.8.22

wenn man sich regelmäßig mit jaden beschäftigt, macht er tolle fortschritte – leider ist das mit der regelmäßigkeit hier einfach nicht möglich –
aktuell haben wir viele volunteers, die jaden besuchen + er ist super drauf, entspannt + bereit, neue wege zu gehen –
aktuell arbeiten wir daran, ihn an die leine zu bekommen, das halsband hat er akzeptiert, ein geschirr anzuziehen war bislang noch nicht möglich –
jaden lebt mit einem rüden + zwei hündinnen zusammen, er ist eher ein ruhiger vertreter + sorgt in der gruppe souverän dafür, daß die ausgelassenheit nicht überhand nimmt –
es wäre toll für ihn, er könnte zeitnah ausreisen, bevor das alles wieder einschläft + er sich zurück zieht in seine kleine welt –

Über Jaden

Jaden ist ein sanfter + gelassener Typ, der im Umgang mit uns Menschen recht ungeübt ist, weil er bislang einfach wenig direkten Kontakt zu unserer Spezie hatte – zwar hat er in einer Feriensiedlung gelebt, regelmäßig die Futterstellen aufgesucht, doch wurde er nicht angefasst oder gestreichelt –
Jaden ist hier mit jedem Tag mehr aufgetaut + freut sich mittlerweile, wenn man ihn besucht; er wedelt + kommt nah ran, bleibt aber trotzdem vorsichtig –
Wenn man länger bleibt + rundherum nicht soviel Trubel ist, kommt er richtig nah ran + findet auch Gefallen daran, gestreichelt zu werden –
Jaden lebt in einer gemischten Gruppe + kommt dort sehr gut zurecht –
Daß er nun über Jahre frei gelebt hat, sollte man jedoch nicht unterschätzen + ihn zumindest in der Anfangszeit engmaschig sichern + im Auge haben –
Jaden kann ab Ende April ausreisen.