Rüde

Lakritz

Lakritz befindet sich im Tierheim TFM Münster. Für alle Fragen rund um die Vermittlung von Lakritz, wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim TFM Münster.

Der Rüde Lakitz

Lakitz wurde verletzt auf dem Feld irgendwo bei Sfantu Gheorghe gefunden. Ein Stück vom Oberschenkel ist abgebrochen, außerdem hat er eine Fehlstellung am Vorderbein.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 01.07.2021
Aufnahmejahr: 29.04.2022
Schulterhöhe: 57 cm
Gewicht: 18 kg
Kastriert: ja

update 14.7.22

lakritz hat sich richtig toll gemacht; er ist zum einen zu einem richtig hübschen kerl herangewachsen, sein hinterbein scheint richtig gut verheilt zu sein + seine anfängliche scheu würde man gar nicht mehr für möglich halten, lernt man diesen netten, aufgeschlossenen jungspunt heute kennen!
lakritz lebt mittlerweile in einer buntgemischten gruppe am besuchscontainer + versteht sich gut mit jederman - er ist sehr beliebter spielpartner bei jung wie alt + begegnet jedem unbefangen + interessiert -
seine vorderpfote steht nach wie vor falsch, das hält ihn von nichts ab, wird ihm aber langfristig sicher schwierigkeiten bereiten - darum sucht lakritz immer noch eine pflegestelle oder sein zuhause - menschen, die ihn in konkreter diagnostik + therapie/op begleiten -
näheres dazu findet sich im untenstehenden text!

Update 09.06.2022

Zu Lakritz gab es schon einen Eintrag in den News, den ich hier übertrage, denn Lakritz braucht dringend eine Pflegestelle. Neu ist, dass wir angefangen haben ihn an ein Geschirr zu gewöhnen. Nun sollen erste Schritte an der Leine folgen.

Beim Röntgen stellte sich ein Fraktur am Oberschenkel heraus, die durch Ruhigstellung von selber ausheilen kann. Es ist ein Stückchen am oberen Ende abgebrochen. Aber er hat auch ein Problem mit dem Vorderbein, da ist die Ursache noch unklar, doch diese Fehlstellung bereitet ihm Probleme. Dies muss in Deutschland operiert werden, diese Operation kann unser Tierheimtierarzt nicht durchführen. Der junge Lakritz war am Anfang sehr wehrhaft, vermutlich schmerzbedingt, es weiß ja auch keiner wie lange der Ärmste da schon lag. Inzwischen ist das Eis gebrochen, auch mit ihm weniger bekannten Menschen. Er zeigt sich verspielt und verschmust. Wir gehen davon aus, dass er, wenn er sich wieder neu orientieren muss, etwas Startschwierigkeiten haben wird und ein paar Tage in dieses Verhalten zurückfallen kann . Deshalb braucht Lakritz eine Pflegestelle, die nicht nur mit ihm durch die schwierige Zeit der medizinischen Versorgung geht, sondern ihm auch die Zeit gibt mit all den Geschehnissen zurechtzukommen. Es wird auch 2 - 3 Monate dauern, bis Lakritz dann vermittelt werden kann, das sollte eine Pflegestelle einberechnen.

Über Lakitz

Lakritz kam recht scheu zu uns, taute aber dann doch nach ein paar Tagen sehr schön auf -
Er ist noch etwas schreckhaft + flüchtet bei Lärm oder ungewohnten Bewegungen - das wird aber immer besser -
Laut hiesigem Tierarzt braucht Lakritz´ Bruch keine operative Versorgung - Ruhe ist das Wichtigste, darum muß Lakritz leider allein wohnen momentan - ab + an besuchen wir ihn aber mit einem Hund, das findet er toll!

Er hat eine Fehlstellung am Vorderbein, die operativ korrigiert werden muss. Diese OP soll in Deutschland erfolgen, deshalb suchen wir eine erfahrene Pflegestelle für ihn!

Lakritz kann ab Juni ausreisen.