Hündin

Maestria

Maestria wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Maestria

Mutter Maestria wurde mit ihren Welpen Praline, Forwienix, Grautvornix, Nizahle, Zechine und Firlefanzus auf einem Firmengelände gefunden.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.06.2018
Aufnahmejahr: 09.06.2020
Schulterhöhe: 37 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

update 22.11.20

maestria hat ihre mutterpflichten abgelegt + ist für sich wieder aufgeblüht - ist ja nicht zu unterschätzen, was muttersein mit einem macht, auch körperlich -
was die zugänglichkeit angeht, ist allerdings nicht allzuviel passiert; sie mißtraut uns menschen weiterhin, wenngleich sie neugierig ist -
maestria ist ein kleiner haudegen, sie weiß sich gegenüber anderen hunden gut durchzusetzen + hat in orphelia eine passende partnerin gefunden, die ihr paroli bietet + nicht alles mit sich machen läßt -
aktuell sehen wir maestria nicht ausreisen - dafür muß sie sich wenigstens ohne die zähne zu zeigen anfassen lassen -

Über Maestria

Maestria ist noch sehr, sehr schüchtern, bei Fremden schreckt sie ganz zurück und versteckt sich in der Hütte. Bei vertrauten Menschen lässt sie Nähe zu, es Bedarf aber noch einiges um sich wirklich wohl zu fühlen, wenn man sie zum Beispiel anfassen möchte.

Maestria kann ab Anfang August ausreisen, nur zu Angsthund erfahrenen Menschen.