Hündin

Maresa

Maresa befindet sich im Tierheim Sinsheim. Für alle Fragen rund um die Vermittlung von Maresa, wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim Sinsheim.

Die Hündin Maresa

Maresa und Hayo wurden im Wald an einen Baum gebunden aufgefunden.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 01.07.2017
Aufnahmejahr: 11.07.2019
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Update 24.09.2019

Maresa hat sich sehr gut weiterentwickelt. Aus dem dünnen, schüchternen Mädchen ist eine sehr schöne, verschmuste Maresa geworden. Die menschliche Nähe sehr zu schätzen weiß. Sie lässt sich gerne kämmen und trägt jetzt auch ein Halsband. An der Leine laufen kann sie nun auch schon ganz gut. Mit ihren Kollegen Letifee und Kolja kommt Maresa sehr gut aus und liebt ausgelassenes Spielen.

Über Maresa

Maresa mißtraut Menschen vorerst noch sehr; anfangs hielt sie Maximalabstand, wenn jemand ihren Zwinger betrat oder verschwand gänzlich in der Hütte - mittlerweile kommt sie auf Armlänge zu uns + nimmt Leckerlies aus der Hand, anfassen lassen möchte sie sich noch nicht -
Auf Fotos schaut sie zur Zeit noch immer gleich aus, da sie regungslos dasteht, wenn der Fokus sich auf sie richtet -
Maresa kam sehr abgemagert zu uns + war in der ersten Zeit so beeindruckt von allem hier, daß sie auch nicht in Ruhe futtern konnte - das hat sich zum Glück entspannt + langsam kann sie nun an Gewicht zulegen -
Auf den Fotos ihrer Ankunftszeit sieht man sie mit Hayo, sehr wahrscheinlich ein Familienmitglied - die beiden machten den Eindruck, als seien sie es gewohnt, miteinander zu leben - allerdings hatte Hayo dermaßen die Hosen an, daß Maresa in allem, was sie tat sehr gehemmt war, vor allem beim Futtern - das konnte sie sich als so schmales Hemd wahrlich nicht leisten + so haben wir die beiden vorerst getrennt -
Mal schauen, wie es weitergeht, wenn beide erstmal grundsätzlich satt geworden sind + ein paar Kilos mehr auf den Rippen haben!