Hündin

Muna

Muna wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Die Hündin Muna

Die Hündin Muna wurde vom Freundeskreis BrunoPet am 28.05.2017 aufgenommen. Mit der Hilfe unserer Unterstützer hat Muna ein neues Zuhause gefunden.Auf dieser Seite finden Sie die Informationen, welche wir zu Muna zusammengetragen haben.

Geschlecht: Hündin
Geburtsjahr: 2014
Aufnahmejahr: 28.05.2017
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Über Muna

Muna lebt inzwischen in Deutschland in dem kleinen beschaulichen Tierheim der Tierfreunde Münster e.V. Für sie suchen wir dringend eine Pflegestelle, da sie es den anderen Hunden nicht leicht macht mit ihr auszukommen. Die Beschreibung der Tierfreunde:
Muna zeigt sich im Erstkontakt noch leicht unterwürfig. Sie muss sich erst davon überzeugen, dass Mensch es gut mit ihr meint. Kennt sie einen, bricht ein Freudenfeuerwerk aus und Muna hüpft fröhlich um einen herum. Sie ist sehr anhänglich, genießt menschliche Zuwendung in vollen Zügen und kann davon gar nicht genug bekommen. Mit anderen Hunden ist Muna sehr selbstbewusst, weiß was sie will und wie sie ihre Interessen durchsetzen kann. Aufgrund ihrer Anfänglichen Unsicherheit suchen wir für Muna einfühlsame Menschen, die ihr die nötige Zeit der Eingewöhnung geben und danach Schritt für Schritt mit ihr die Welt erkunden.

...........
Muna hat sich gut eingelebt und von ihrer Unsicherheit ist nichts mehr zu spüren. Freudig wird man begrüßt, ganz nahe möchte sie sein, dabei sein, mitgehen... Bei ihr lebt nun der gute Robin, der sich das Bollwerk an Freude jedesmal fast kopfschüttelnd anschaut. Dennoch, es scheint ansteckend zu sein, den Robin ist nicht mehr ganz so auf der Hut vor uns. Muna, gute Laune pur, sehr nette Hündin, verschmust und ausreisebereit :)

......
Muna stammt aus dem städtischen Tierheim in Slatina. Ich bin nicht in der Stimmung und mir fehlen auch die Worte, unsere 10 haben es dank dem beherzten Eingreifens von Gratiella vor Ort und Conny rausgeschafft...

Muna ist sich noch nicht einig was sie machen soll. Betritt man den Zwinger kommt sie freudigst angewuselt und möchte gestreichelt werden. Sie tanz um einen herum, findet es sehr schön, wenn man sich mit ihr beschäftigt, aber dann macht es klick und sie verschwindet wieder in der Hütte. Mit etwas säuseln und quitschen kriegt man sie wieder herausgelockt und das Gleiche wiederholt sich. Höchstens noch ein drittes Mal, ab´dann hört man nur noch das klopf klopf klopf des aufgeregten Schwanzwedelns.

Weitere Infos unter: Tierheim Bocholt