Rüde

Nero

Nero befindet sich auf einer Pflegestelle in 89564 Fleinheim.

Der Rüde Nero

Lora und Nero wurden vor 9 Jahren als Welpen von einer Frau gefunden, sie hat die Beiden behalten und sich gut um sie gekümmert - nun verlässt die Frau das Land und kann ihre Hunde nicht mitnehmen.
Nero lebt auf einer Pflegestelle in 89564 Fleinheim. Bei Interesse an unserem Nero, melden Sie sich bitte bei ihrer Pflegestelle, Frau Alexandra Ickler unter +49 1515 5251011.

Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 20.05.2011
Aufnahmejahr: 23.10.2020
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: kg
Kastriert: ja

Nero wird vermittelt

Nero sucht noch nach einem Zuhause. Wenn Du Nero adoptieren möchtest,
nimm Kontakt zu uns auf. Gerne beantworten wir Deine Fragen!
Weitere wichtige Informationen zur Vermittlung und zum Ablauf einer Vermittlung findest Du hier.

Anfrage senden

Update der Pflegstelle vom 20.03.2022

Nero hat sich auf seiner Pflegestelle wirklich gut entwickelt. Die Zusammenführung mit anderen Hunden klappt sehr viel besser. Zu Anfang brauchte er bei Begegnungen einen Maulkorb, das ist jetzt nicht mehr nötig. Hat er einen Hund einmal kennengelernt, kommt er bestens mit ihm zurecht. Auch kleine Hunde mag er sehr, allerdings keine Welpen und Junghunde.

Er läuft sehr schön an der Leine und ist sehr darauf bedacht, bei seinen Menschen zu bleiben. Nero hat keinen nennenswerten Jagdtrieb und würde sich bestimmt auch mit Katzen verstehen.

Auf lange Spaziergänge kann Nero gut verzichten, er ist eher der gemütliche Typ. Seinen Menschen möchte er gerne gefallen, er benötigt aber Zeit, um Vertrauen zu fassen. Im Großen und Ganzen ist er ein echter Schatz.
Nero ist kein Hund für die Stadt und würde sich in ländlicher Umgebung wohler fühlen. Schön wäre es, wenn in seinem künftigen Zuhause zumindest ein kleiner Garten vorhanden wäre, da er es liebt, in der Sonne zu liegen und auch ein wenig aufzupassen.

Update der Pflegestelle vom 23.03.2021

Wir haben uns dazu entschieden, Nero und seine Partnerin Lora zu trennen. Lora hat bereits ein schönes Zuhause gefunden und Nero hat die Trennung gut getan. Mit ihm vertrauten Hunden kommt er gut zurecht und hat sich hier hervorragend eingefügt. Da er eher unsicher ist. braucht er im Kontakt mit fremden Hunden seine Zeit und die Unterstützung seiner Menschen.
Fremden Menschen begegnet er ebenfalls vorsichtig, taut hier aber wesentlich schneller auf.
Nero tendiert dazu, Dinge die ihm suspekt sind, zu verbellen. Auch hier benötigt er Menschen, die ihn anleiten und ihm Sicherheit vermitteln.
Nero liebt es gemütlich und verbringt seine Zeit nach einem beschaulichen Spaziergang gerne mit Kuscheln. Im Garten ist er wachsam, lässt sich aber jederzeit abrufen.
Für Nero suchen wir Menschen mit Hunde Erfahrung und Einfühlungsvermögen, die ihn anleiten und die Sicherheit geben, die er braucht. Dann ist er ein wahrer Schatz und absolut treuer Begleiter.

Update der Pflegestelle vom 10.01.2021

Als Lora und Nero am 12.12.2020 zu uns auf die Pflegestelle kamen, waren sie erstmal total durch den Wind. Mit den anderen Hunden kamen sie am Anfang nur sehr schwer zurecht. Vor allem Nero meinte immer, er müsse Lora beschützen. Im Laufe der Zeit ging es aber immer besser und mit dem bestehenden Rudel haben sie beide keine Probleme mehr. Auch an fremde Menschen muss man sie langsam heranführen, sie sind aber nach kürzester Zeit sehr anhänglich und schmusig. Wir denken, dass sie in ihrem „alten Leben“ nicht viel kennengelernt haben. Beim Spaziergang laufen sie sehr schön an der Leine. Nur wenn etwas entgegen kommt egal ob Hund oder Mensch fangen sie an zu bellen sind aber noch gut händelbar. Nero ist von den beiden der unsicherere. Deshalb wäre es für ihn am besten er dürfte bei seiner Lora bleiben. Man könnte sie zur Not aber auch trennen. Dann bräuchte Nero aber einen Platz, wo schon ein souveräner Ersthund wohnt. Lora ist die selbstbewusstere von beiden. Sie könnte man auch alleine vermitteln. Aber am schönsten wäre es, wenn sie zusammen bleiben dürften. Für die Beiden wäre es auch schön wenn sie in den ländlichen Raum ziehen dürften. Lora und Nero sind trotz ihres Alters noch total fit und gehen sehr gern spazieren.

Über Nero

Nero ist ein lieber, gemütlicher Kerl – er ist anhänglich + verschmust, geht super an der Leine + ist das Leben mit Menschen in allen Lebenslagen gewohnt –
Nero lebt in enger Beziehung mit Lora, die wohl seit Anbeginn das Kommando bei den Beiden führt – Nero nimmt das gelassen + ist vielleicht auch ganz froh darum –
Schön wäre es sicher, die Beiden könnten auf ihre alten Tage zusammen einen neuen Platz zum Leben finden – ich denke, jeder wäre jedoch auch allein in der Lage, einen völligen Neubeginn zu starten –
Nero kann ab Dezember ausreisen.

Nero helfen

Hund adoptieren

Nero adoptieren

Nero sucht noch nach einem Zuhause. Adoptiere Nero.

Adoptieren

Neros Freunden helfen